Juli: Eine bunte Mischung, Bubla-News und ein literarischer Linktipp

August 06, 2019

Bücher-Lesemonat-Buchblog


Bücher-Lesemonat-Buchblog

Unilektüre strikes again. Durch die Abschlussarbeit lese ich derzeit eher Fachbücher, die zwar grundsätzlich sehr interessant sind, die aber meine ungelesenen Bücher in den Hintergrund rücken lassen. Im August und September wird es hier daher sicherlich erst einmal ein klein wenig ruhiger werden.
Nichtsdestotrotz ist es spannend zu sehen, dass man die in der Freizeit gelesenen Bücher auch beginnt unter den Kriterien der Arbeit zu betrachten. Da sich bei mir alles um das Thema "Vergessen" dreht und es ja etwas ist, das uns oft im Alltag begegnet (aus den unterschiedlichsten Gründen), finde ich daher gar nicht mal so wenige Verweise dazu in den Romanen, die ich nebenbei so lese. "The Somnambulist" und "Hiddensee" sind da ganz gute Beispiele. Dazu aber gleich mehr. 

Zunächst mache ich natürlich sehr gerne darauf aufmerksam, dass die Auszeichnung des Buchblog-Awards in die nächste Runde geht! Letztes Jahr durfte sich "little words" über den Gewinn in der Kategorie "Liebe & Herz" freuen, nun nominiere ich, Schritt für Schritt, fleißig meine Favoriten.
Die Kategorien von letztem Jahr fallen dieses Mal leider weg, um es kompakter zu halten. Dafür gibt es nun aber auch die Möglichkeit Verlagsblogs und Buchhandlungsblogs zu nominieren.
Alles wichtigen Details zum Ablauf und zur Nominierung findet ihr auf der offiziellen Seite des Buchblog-Awards 2019. Darüber hinaus kann, darf und soll natürlich auch wieder fleißig bei Twitter alles dazu geteilt werden. Unter dem Hashtag #bubla19 findet ihr die Unterhaltungen, Blogtipps und News dazu (oder einfach dem Twitter-Acoount @BuchblogAward folgen).

Mich würde natürlich interessieren: Wen habt ihr für den Bubla nominiert? Wer sind eure Favoriten?

Keine Blogtipps, dafür aber ganz viele Buchtipps gibt es auf Lit Cities zu finden! Letzten Monat wurde ich auf die Seite aufmerksam gemacht und nachdem ich mich dort ein wenig umgesehen habe, wollte ich diese gerne mit euch teilen. "Lit Cities" ist eine große Weltkarte, je nachdem wo ihr drauf klickt, also welches Land euch interessiert, gelangt ihr zu dem Ort und den passend dazugehörigen Literaturtipps, die in der Gegend spielen oder sich mit dem Ort auseinandersetzen. 
Dabei überzeugen nicht nur die ausgewählten Bücher, sondern auch die ganze Aufmachung der Seite. Sehr übersichtlich, aber wunderbar modern, frisch und mit einem gewissen "Spielereiz", könnte man sich stundenlang durch die Vorschläge wühlen.
Einzuges Kriterium meinerseits: Leider wird bei dem Kauf eines Buches nur auf Hugendubel oder Amazon verlinkt. Da hätte ich mir noch eine Möglichkeit für den örtlichen Buchhandel gewünscht.

Vier neue Bücher durften letzten Monat auch noch einmal einziehen, da ich alle für einen sehr kleinen Preis gebraucht ergattern konnte. Auf einen gesonderten Beitrag habe ich dieses Mal verzichtet, aber es werden bei den Büchern bestimmt noch die jeweiligen Rezensionen folgen. Die vier Neuankömmlinge sind "The Nix" von Nathan Hill, "Instructions for a Heatwave" von Maggie O´Farrell, "The Essex Serpent" von Sarah Perry & "The Mermaid and Mrs Hancock" von Imogen Hermes Gowar.

Nun aber zu den gelesenen Büchern des Monats: 
Wie immer gelangt ihr durch Anklicken des Buchtitels, falls vorhanden, auf die jeweilige Rezensionsseite. 

  • Mit dem Beitrag "The Three Little Pigs: 3 Bücher über Schweine" habe ich gleich zwei gelesene Bücher besprochen, nämlich "The Unexpected Genius of Pigs" von Matt Whyman & "Pyg" von Russell Potter. Beide haben mich gut unterhalten und mir so einiges Neues über Schweine näher gebracht!
  • "Hiddensee" von Gregory Maguire: Ein klarer Favorit des Monats. Bis auf kleinere Kritikpunkte mochte ich die Geschichte und die Idee dahinter sehr. Hier lent der Leser den Vater des "Nussknackers" näher kennen, Herrn Drosselmeier höchstpersönlich. Inklusive märchenhafter Anspielungen an die Gebrüder Grimm und eine schon fast traumähnliche Kindheit. 
  • Auch "The Somnambulist" von Essie Fox habe ich gerne gelesen, auch wenn mich hier doch einiges nicht ganz überzeugen konnte. Es ist dennoch eine Geschichte, die ihre Spuren hinterlässt und welche die Familiengeschichte der Protagonistinnen auf geschickte Art miteinander verwebt. 
  • Glücklicherweise musste ich diesen Monat nicht auf Herman Melville verzichten, denn der Mare Verlag hat zum 200. Geburtstag am 01. August zwei neue Ausgaben herausgebracht. Ich war von der Gestaltung hin und weg, umso schöner, dass mich auch der Inhalt überzeugen konnte! "Typee", Melvilles erster Roman, mit dem er den Durchbruch erlang gibt es im Großformat, "John Marr und andere Matrosen" eine Gedichtsammlung kommt im kleineren Format daher.
  • Kurz vor dem Beginn des Monats August habe ich noch "The Corn Maiden and other nightmares" von Joyce Carol Oates & "The Song of Achilles" von Madeline Miller begonnen. Die kurzen Erzählungen von Oates habe ich tatsächlich noch zu Ende gelesen (auch wenn am ersten Tag des neuen Monats), Millers Roman hingegen begleitet mich derzeit noch. Eventuell wird es dazu noch separate Besprechungen geben, je nachdem wie die Zeit es zulassen wird.

Welche Bücher haben euch im Juli begleitet und begeistert oder enttäuscht? Nominiert ihr Blog für den Bubla-Award? Kennt ihr "Lit Cities" bereits?

Bücher-Lesemonat-The Nix-The Essex Serpent

Kommentare:

  1. Ahoi Karin,

    von LitCities habe ich letzten Monat auch erfahren. Schöne Idee! :)
    Hiddensee und die Mermaid werde ich mir mal genauer angucken, spricht mich an ^^

    Ganz frech lasse ich mal meinen Link und natürlich liebe Grüße da
    https://marys-buecherwelten.blogspot.com/2019/07/epilog-juni-juli-19.html

    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde die Idee auch toll. Habe mich direkt durch die ganzen Bücher in London geklickt. :)

      Ach, das ist ganz und gar nicht frech. :) Ich freue mich sehr über den Link, Danke! Werde später mal vorbeischauen.


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung, sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.