To all the boys I´ve loved before von Jenny Han

Dezember 06, 2014



("To all the Boys I´ve loved before ")  von  Jenny Han,  Simon & Schuster Verlag: Bibliografie auf der Verlagsseite >>,  355 Seiten, Taschenbuch ,  Trilogie, Englische Ausgabe, ★★★★☆ 4 Sterne
Buchreihe: 1.To all the boys I´ve loved before -  2. P.s. I still love you - | 3. Folgt
Lara Jean bewahrt in einer Hutschachtel, die sie von ihrer Mutter geschenkt bekommen hat, fünf Liebesbriefe auf. Liebesbriefe, die sie nicht von Jungs bekommen hat, sondern die sie an fünf Jungs geschrieben hat. Sie hat jeden davon geliebt. Um loslassen zu können, schreibt sie Jedem einen "Aufwiedersehen"- Brief. Sie schickt sie nie ab, doch eines Tages, werden die Briefe an die Jungs versendet...


MEINE MEINUNG | FAZIT

Diese Geschichte befasst sich, wie man erahnen kann, mit dem Thema Liebe. Mit der ersten Liebe und mit der wahren Liebe. Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Ich habe mir beim lesen manchmal gedacht: "Ist das wirklich die selbe Autorin, die auch Auge um Auge etc. geschrieben hat?" Natürlich habe ich die anderen Bücher der Trilogie nicht in der Originalsprache gelesen und ja, es war eine Kooperation mit der Autorin Siobhan Vivian, aber ich muss sagen, mir hat der Schreibstil in DIESEM Buch deutlich besser gefallen. Es war alles viel harmonischer und man hatte Lust das Buch in einem Ruck durchzulesen. Es entstanden, für mich zumindest, keine Passagen, die mir uninteressant oder unnütz vorkamen. Ich war leider etwas enttäuscht, dass man zum Schluss quasi mit seinen Wünschen für das Ende, allein gelassen wurde, da man nicht genau weiß, wie die Geschichte nun wirklch endet. Aber manchmal ist es vielleicht auch gerade das, was ein gutes Buch ausmacht. Dass der Leser am Ende, die Geschichte weitererzählen kann, wie er sie eventuell gerne hätte. (EDIT: Die Geschichte wurde letztendlich zu einer Trilogie ausgebaut.) Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und ich habe Jeden gemocht, außer eventuell "Margot", sie hat mir an manchen Textstellen weniger gefallen. Ich kann aber auch nicht genau sagen, woran das lag. Die Protagonistin Lara Jean hingegen mochte ich das ganze Buch über! Ebenso wie ihre kleine Schwester "Kitty". Natürlich ist der Handlungsstrang nicht unfassbar innovativ oder Ähnliches, aber ich denke für ein Jugendbuch ist es eine sehr gelungene und unterhaltsame Geschichte. 

"Margot would say she belongs to herself. Kitty would say she belongs to no one. And I guess I would say I belong to my sisters and my dad, but that won´t always be true. To belong someone - I didn´t know it, but now that I think about, it seems like that´s all I´ve ever wanted. To really be somebody´s, and to have them be mine.." S. 190 

Die Protagonistin Lara Jean kreiert eindeutig die gesamte Atmosphäre. Man taucht in eine junge Mädchen Welt ein, in der es um das Backen, Kleidung, Jungs und natürlich Liebe geht. Liebe aber auch in der Hinsicht, dass die Familiensituationen näher beleuchtet werden. So ist es zwar tatsächlich ein Jugendroman, der darauf ausgelegt ist, die typischen Grundzüge abzudecken, wird aber manchmal durch ganz gut angelehnte Nebenhandlungen ergänzt. Ich persönlich mochte das ganze "Setting" und die Beschäftigung mit dem ganzen "Mädchenkram", auch wenn es für manche etwas zu viel werden könnte. Ich denke aber eben auch, dass sich das Buch dadurch sehr gut als kurzweilige Sommerlektüre oder als "Buch zwischendurch" eignet. Was mir zudem sehr gefallen hat, war die Art und Weise, wie die Briefe in dem Buch zur Geltung kommen. Nach und nach werden die Briefe auch für den Leser zugänglich. Dadurch sieht man nicht nur die Entwicklung zwischen Lara Jean und einem weiteren Protagonisten, sondern auch die Entwicklung der Protagonistin an sich. Die Briefe stellen die Stadien ihrer Verliebtheit dar und bilden gleichzeitg einen schönen roten Faden zum Gesamtkonzept.


Schöne Jugendlektüre, die es erlaubt, sich selbst in eine träumerische, liebevolle und einfach süße Geschichte entführen zu lassen. Sicherlich an vielen Stellen stereotypisch angehaucht, aber gut geeignet als Sommerlektüre.





Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Ich bin schon die ganze Zeit am Überlegen, ob ich es mir kaufen soll oder nicht..

    Ich denke schon ;)

    LG
    Skylar

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! :)
    Du hast mich ganz schön neugierig auf dieses Buch gemacht, obwohl ich ja Liebesgeschichten gar nicht so sehr mag. Klingt nicht so komisch-kitschig wie die meisten anderen. Aber jetzt habe ich erstmal Bücherkaufverbot ;)
    Ich werde das Buch aber im Auge behalten! Vielen Dank fürs Vorstellen!

    Liebe Grüße,
    Emilie
    http://www.blaetterwind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Und wieder ein Buch, das ich schon näher ins Auge gefasst habe. Das werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, wenn ich mal nach einer netten Contemporary-Geschichte suche :) Wie du vielleicht merkst, bin ich durch deinen Kommentar unter meinem Post auf dich aufmerksam geworden und ich richte mich jetzt hier auf deinem Blog häuslich ein, hihi ^^

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab definitiv nichts dagegen, dass du dich hier häuslich einrichtest :D.
      Es gibt einfach zu viele, gute Bücher, die man unbedingt haben will, da komm ich zum Beispiel gar nicht hinterher :D

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  4. Falls du mit dem Ausgang der Geschichte nicht zufrieden warst, habe ich gute Nachrichten für dich: der zweite Band "P.S. I Still Love You" soll irgendwann 2015 erscheinen. es bestehen also gute Chancen, dass die Geschichte doch noch so endet, wie du es dir wünschst! ;) Hach ich freu mich schon so darauf und der Titel passt so gut zum ersten Band *-* Hoffentlich wird das Cover auch so schön und passt zu "To All the Boys I've Loved Before"!
    Lara Jean fand ich ebenfalls sehr sympathisch und konnte mich oft sehr gut mit ihr identifizieren!

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ! Das sind tolle Neuigkeiten! DANKE :D werd ich mir aufjedenfall vormerken! Ich dachte die ganze Zeit es wäre ein Einzelband. Muss an mir vorbeigegangen sein, dass da eine Fortsetzung folgt :D Nochmal danke für die Info.

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
    2. Bitte, bitte! Da war ich auch sehr erfreut, denn die Geschichte ist einfach so süß und charmant :)

      Löschen
  5. Ich will das Buch auch noch unbedingt lesen. Habe schon lange so vieles darüber gehört und auf IG gesehen ;) P.S. ich mag deinen Blog. Bin jetzt mal Leser deiner Seite ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch ist sofort auf meinen SuB gewandert! richtig tolle Rezension! habe dich gleich meiner Leseliste zugefügt und freue mich auf all deine kommenden Posts! <3

    Ganz Liebe Grüße
    Mia

    www.miasgreenrain.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. OMG Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog *-* du machst mich gerade so glücklich damit , dass es weiter gehen soll mit der Lebensgeschichte ♥ ♥
    Ganz liebe überglückliche Grüße
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen