Weird things customers say in bookshops von Jen Campbell

Juni 04, 2015



"Weird things customers say in bookshops" von Jen Campbell ,  Constable [-klick-] ,  119 Seiten, Hardcover  Einzelband ,  Englische Ausgabe  ★★★ 5 Sterne
Einzelband | Es gibt aber eine zweite Ausgabe namens: "More weird things customers say in bookshops"

Dieses kleine Buch beinhaltet einige niedergeschriebene Unterhaltungen in verschiedenen Buchläden, die entweder zwischen den Verkäufern und den Kunden entstanden oder zwischen den Kunden untereinander.


MEINE MEINUNG | FAZIT

Mit diesem Buch sind die verschiedenen Stadien der Unterhaltung garantiert! Nicht nur einmal musste ich laut auflachen und mich dann selbst fragen: "Das kann doch der Kunde nicht wirklich ernst gemeint haben?". Die Auftrittsweise der Kunden variiert zwischen freundlich, naiv, unverschämt, etwas dümmlich [aber lustig gemeint :D] und vielem mehr. Es wirkt wie eine Art Witzebuch, wobei man die ganze Zeit daran denkt, dass diese Situationen wirklich vorgefallen sind.
Die dazugehörigen Illustrationen, die von den Brüdern "McLeod" beigesteuert wurden unterstützen den Effekt, dass man eigentlich immer grinsen muss, obwohl man noch gar nicht die komplette Konversation gelesen hat. Mich hat es wirklich gewundert, dass mich das Büchlein so eingenommen hat. Ich wollte es nämlich eigentlich immer nur zwischendurch lesen, damit ich länger etwas davon habe, aber wie der Zufall es so wollte, konnte ich nicht aufhören und habe es sofort zuende gelesen. Nicht zwingend zu sagen, dass ich mir sicherlich auch den zweiten Band "More weird things customers say in bookshops" holen werde.

Ich denke so ein unterhaltsames Buch ist eine wirklich gute Möglichkeit um danach wieder in ein nächstes Buch einzusteigen. Man fühlt sich einfach etwas distanzierter von dem vorher beendeten Buch und ist "aufgelockert" durch die humorvollen Begegnungen zwischen Verkäufer und Kunde. Für alle, die sich sowieso gerne mit Büchern beschäftigen, die werden kein Problem damit haben die Buchbezogenen "Witze" zu verstehen. Es gibt aber auch einige lustige Situationen, die voraussetzen, dass man gewisse Titel und Autorenzusammenhänge kennt. Um ein Beispiel zu nennen; Auf der Rückseite des Buches ist auch eine Nachfrage eines Kunden abgebildet. Diese lautet: "Do you have this children´s book I´ve heard about? It´s supposed to be very good. It´s called Lionel Richie and the Wardrobe."
Wer jetzt mit der Literatur vertraut ist wird schnell erahnen, dass es sich um Narnia handelt. Besser gesagt um die Ausgabe: "The Lion, the witch and the wardrobe"! Ich persönlich finde solche unwissentlichen "Versprecher" ziemlich sympathisch und kann das Buch daher nur empfehlen. Es macht einfach unheimlich gute Laune.


Lustiges, unterhaltsames Büchlein mit zahlreichen Wortwitzen und charmanten Illustrationen. Gut für zwischendurch geeignet und zur Aufheiterung!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen