Neue Bücher im Gepäck: Romane und Polnisches

September 24, 2020

Zugeschlagen, meine Damen und Herren! Und das auch noch kurz vor Monats- / Sommerende. Letzte Woche ging es für eine Woche mal wieder in den Urlaub nach Polen. Dort habe ich die Chance genutzt und die vier Romane von Louisa May Alcott der "Little Women"-Reihe sowie meinen Lieblingsroman von Neil Gaiman ergattert, die ich schon so lange angeschmachtet habe.
Darüber hinaus gab es noch das ein oder andere Buchgeschenk, spontane Käufe und ein Rezensionsexemplar. 

Nun also die näheren Infos zu den Neuzugängen:

  • "Małe kobietki", "Dobre żony”, "Mali mężczyźni" & "Chłopcy Jo" von Louisa May Alcott (Little Women #1-4): Ich bin mir ziemlich sicher, dass es etwas länger dauern wird, bis ich es schaffe, alle vier Romane auf Polnisch auszulesen, aber ich konnte bei der schönen Gestaltung der Bücher nicht widerstehen. Zudem ist es so, dass ich den ersten Teil zwar schon mehrmals gelesen habe und unzählige Male in verschiedensten Ausführungen besitze, mir aber bisher noch Teil 3 und 4 fehlten. Nun werde ich versuchen, die Bücher in der Winterzeit bei gemütlicher Atmosphäre zu genießen. (Übrigens: Das polnische Lesezeichen musste natürlich auch mit. Da steht schließlich "Zeit für Kaffee" drauf... und ohne Kaffee geht momentan gar nichts.)
  • "Ocean na końcu drogi" von Neil Gaiman: Möchte ich nur kurz erwähnen, weil ich den Roman bereits kenne, rezensiert habe und auch sowieso wirklich sehr oft auf dem Blog etc. empfehle. Da es eines meiner absoluten Favoriten aller Zeiten ist und die polnische Ausgabe sehr schick aussieht, habe ich sie ebenfalls als kleines Urlaubsandenken mitgenommen.
  • "Piranesi" von Susanna Clarke: Ganz frisch eingetroffen ist bei mir das neue Buch (erschienen 16 Jahre nach dem Debütroman!) von Susanna Clarke, der Autorin von "Jonathan Strange & Mr. Norrell". Ich wollte vorher eigentlich noch besagtes Buch lesen, kam aber mal wieder nicht dazu. Zum Glück ist "Piranesi" deutlich kürzer als "Jonathan Strange", so bleibt es vielleicht nicht so lange ungelesen liegen. Der Roman klingt aber auch ganz nach meinem Geschmack. Es heißt, es sei eine hypnotische Geschichte, die in einer traumähnlichen und alternativen Realität spielt.
  • "Interview with The Vampire", "The Vampire Lestat" & "The Queen of the Damned" von Anne Rice: Drei Bände einer der bekanntesten Vampirreihen. Letzten Herbst hatte ich ein sehr großes Interesse an den verschiedensten Dracula-Adaptionen. Das hat wohl jemand mitbekommen und mir daraufhin zum Geburtstag die Bücher von Anne Rice geschenkt! Ich habe mich natürlich wahnsinnig gefreut und kann es kaum erwarten, diesen Herbst erneut in diese Thematik einzutauchen. Den Film zum Buch habe ich vor Jahren mal so halb gesehen, kann aber nicht mehr sagen, ob ich ihn gut oder schlecht fand. Mal sehen, ob die Romane da einen größeren Eindruck hinterlassen werden. 
  • "Death on the Nile" von Agatha Christie (Hercule Poirot #17): Ein weiteres Geschenk bekam ich von den Arbeitskolleginnen aus der Buchhandlung. Ebenfalls ein Buch, das natürlich genau meinen Geschmack trifft, da ich in letzter Zeit wirklich im Murder Mystery und Crime-Fieber bin. Über "Death on the Nile" freue ich mich zudem noch einmal besonders, da der Film bald als Neuverfilmung in die Kinos kommen soll!
  • "Queenie" von Candice Carty-Williams: Auf Instagram habe ich diesen Neuzugang bereits vor einiger Zeit erwähnt. Wirklich interessiert war ich daran überwiegend durch die positive Rezension von Miss Bookiverse. Die deutsche Übersetzung erschien letztens im Aufbau Verlag und auch da gab es sehr viele positive Stimmen. Nun muss ich endlich nachziehen. Ich hoffe meine Erwartungen sind nun nicht zu hoch, aber der Klappentext klingt sehr vielversprechend.
  • (Rezensionsexemplar) "Das Flüstern der Bäume" von Michael Christie: Erscheint am 05. Oktober im Penguin Verlag. Laut Internetseite heißt es: "Eine Familie, vier Generationen, schicksalhaft verbunden mit den Wäldern Kanadas". Ich bin seit einigen Jahren recht angetan von Generations- und Familienromanen (wenn sie spannend geschrieben sind), aber darüber hinaus mag ich Kanada - nicht zuletzt da mein Schwager Kanadier ist. War also ein absolutes "muss ich lesen"- Gefühl, als ich den Titel in den Vorschauen entdeckt habe. Ich bin nun sehr gespannt auf den Inhalt.
  • "True Story" von Kate Reed Petty: Ebenfalls schon kurz auf Instagram vorgestellt und ein Buch, das ich eigentlich sofort lesen möchte. Mich spricht einfach alles daran an: Titel, Inhaltsangabe, Cover... Jedoch habe ich das Gefühl, dass es vielleicht noch etwas stärker in die kälteren Herbstmonate passt, daher warte ich noch ein wenig ab, auch wenn es ziemlich schwerfällt.

 

Kennt ihr eines der Bücher und würdet sie empfehlen? War eines davon ein Flop für euch? Kauft ihr auch Bücher in anderen (eurer Mutter-)Sprache(n), obwohl ihr wisst, dass ihr sie nicht so schnell lesen werdet oder einfach nur, weil sie ein schönes Andenken sind?


Kommentare:

  1. Was für coole Neuzugänge! Und polnisch! Meine Sprachkenntnisse sind leider noch nicht so gut, dass ich es mir zutrauen würde, ein Buch zu lesen, aber immerhin habe ich ohne den Namen der Autorin zu sehen, sofort erkannt, was für Bücher du dir da gekauft hast :D Eine sehr schöne Auswahl :)
    Liebe Grüße
    Kat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja cool! :D Lernst du gerade Polnisch oder hast du auch Familie aus Polen und kennst daher einige Wörter?


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Die Ausgaben von Little Women sind wirklich sehr schön. Ich kann verstehen, dass du da nicht Nein sagen konntest. 😉
    "Queenie" habe ich diesen Sommer gelesen und fand es relativ gut. Für mich war es mal was anderes. Was ich mir allerdings gewünscht hätte, wäre eine Triggerwarnung zu Beginn. Nicht, weil mich manche Inhalte darin getriggert hätten. Aber andere könnten evtl. damit ein Problem haben. Ich kann allerdings nur von der englischen Ausgabe sprechen, da ich die deutsche nicht kenne. Vielleicht ist es ja da anders?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche mir gut zuzureden, dass ich die Bücher ja auch gut als Lernmaterial benutzen kann. :D Aber die polnischen Ausgaben sind im Vergleich zu deutschen Büchern echt günstig...

      Oh, echt? Das hätt ich gar nicht gedacht. Jetzt bin ich neugierig, was da thematisiert wird. Finde auch, dass oftmals ein kleiner Hinweis am Anfang nicht schaden würde. Vielleicht setzt es sich ja bald endlich mal durch!


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  3. Die polnischen Ausgaben sind echt cool! Hoffe du kommst dann auch dazu, sie mal zu lesen ;)
    Auf Piranesi bin ich auch sehr neugierig. Das andere Buch der Autorin hatte ich vor Jahren mal angefangen, aber da war es nix für mich, das hier reizt mich wesentlich mehr. Und yay für Queenie natürlich x)
    Haha und ich bin gespannt, was du zu der Vampir-Reihe von Anne Rice sagst. Ich hab die Bücher nie gelesen, aber ich habe den Film, den du erwähnst, tatsächlich ziemlich oft gesehen und finde ihn heute immer noch gut. Also vielleicht schaust du doch noch mal rein :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jonathan Strange & Mr. Norrell" ist momentan so einschüchternd dick, dass ich mich da kaum dran traue. :D Hab entweder gehört, dass Leute es lieben oder nicht viel damit anfangen können (auch wegen der Fußnoten etc.). Mal sehen wie Piranesi so wird. Ich finde, es klingt jedenfalls ziemlich gut!
      Queenie möchte ich auch flott lesen, damit ich deine Rezension ganz lesen kann. :)

      Haha, echt? Okay, dann ist das ja ein Ansporn. Weißt du vielleicht, warum die beiden anderen Bände nicht verfilmt wurden? Oder werden alle drei zusammengefasst?

      Löschen
    2. Soweit ich weiß wurde der zweite Teil auch verfilmt, als Queen of the Damned, also zumindest ist das die Fortsetzung (bzw. Prequel) zu Interview with the Vampire (umfasst nur das erste Buch), kann aber sein, dass es stark von den Büchern abweicht.

      Löschen
    3. Ach, das wusste ich tatsächlich gar nicht. Danke! Ich denke, ich schau gleich mal, wer da im zweiten Teil so mitspielt. :)

      Löschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung, sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.