Vorbestellungen und spontane Neuankömmlinge

März 20, 2018









Auch wenn ich in den letzten Wochen kaum etwas anderes als Lernmaterial gelesen habe, sind doch einige schöne Bücher bei mir eingezogen. Auf eines habe ich mich schon sehr lange gefreut, andere wiederum sind recht spontan bei mir eingezogen. Darunter auch eine Lektüre, die mit einer sehr lieben Nachricht der Autorin versehen war.
  • "Bis zum Himmel und zurück" von Catharina Junk: Diese Überraschungspost erreichte mich schon vor einer Weile. Leider hatte ich bis jetzt kaum Zeit, das Buch zu erwähnen. Darum wird das hier nun als erstes nachgeholt. Ich mochte Junks Roman "Auf  Null" bereits ganz gerne, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich dieses Buch auspacken konnte. Ich finde es zudem immer sehr lieb und aufmerksam, wenn sich die Autoren noch die Zeit nehmen und Bloggern eine kleine persönliche Notiz zukommen lassen. Das ist einfach eine schöne, kleine Aufmerksamkeit, welche zeigt, dass man die Leser hinter den Blogs auch wertschätzt. Ich bin nun also sehr gespannt auf Catharina Junks nächstes Buch. Es klingt schon einmal vielversprechend.
  • "The Little Mermaid & Other Fairytales" von Hans Christian Andersen: Hach, dieses Buch hatte ich vor einem Monat vorbestellt und konnte es kaum erwarten, es endlich in den Händen zu halten. MinaLima weiß einfach, wie man schöne Bücher gestaltet und auch dieses hier ist ihnen meiner Meinung nach wieder gut gelungen. Ich habe schon kurz darin geblättert und bin wieder sehr von den farbvollen Abbildungen angetan. Die interaktiven Elemente sind zudem immer eine sehr schöne Spielerei für Zwischendurch.
  • "The Mirror" von Richard Skinner: Ehrlich gesagt habe ich absolut keine Ahnung worum es hier gezielt geht. Das Buch beinhaltet wohl zwei Erzählungen des Autors, die etwas skurril sein sollen. Das Buch habe ich spontan mitbestellt, weil es mich mit dem Preis von unter zwei Euro angelächelt hat. Man weiß ja nie, vielleicht verbirgt sich dahinter etwas Besonderes. Falls nicht, hat man ja auch nicht zu viel ausgegeben.
  • "Unnatural Creatures" von Neil Gaiman: Langsam wurde es auch mal wieder Zeit etwas zu kaufen, was den Namen Neil Gaiman trägt. Hier findet sich zwar nur eine Sammlung von Geschichten anderer Autoren, diese sind aber von Neil Gaiman zusammengetragen und mit einem Vorwort versehen. Reicht fürs erste vielleicht auch aus. Ansonsten bin ich ziemlich unentschlossen, was ich als nächstes von ihm lesen möchte. Da gibt es mittlerweile einfach eine viel zu große Auswahl...
  • "Angela Carter´s Book of Fairy Tales" von Angela Carter: Ich glaube es fiel mittlerweile auf, dass die Bücher wieder stark Märchen-geprägt sind, die bei mir eingezogen sind. So auch in diesem Fall. Das Buch wurde mit vorgeschlagen, als ich 'Unnatural Creatures" ausgewählt habe. Ich meine, dass ich das Buch letztens auch noch bei "MsCaulfield" gesehen habe und mir noch dachte: "Ach, das sieht interessant aus." Daher fiel mir die Entscheidung auch nicht schwer und das Buch hat ebenfalls seinen Weg zu mir gefunden.
Kennt ihr die Bücher von MinaLima und 'sammelt' sie auch? Passieren euch auch manchmal solche Spontankäufe, obwohl ihr eigentlich vorher noch viele 'geplante' Bücher kaufen wollt?




Kommentare:

  1. Hallo liebe Karin,

    mal wieder ein toller Post mit wunderschönen Bildern! :)
    Von den bildhübschen Schmuckausgaben besitze ich leider bislang nur Peter Pan, aber das muss sich demnächst wirklich mal ändern. Sie sind einfach so schön!
    Die anderen Bücher, die bei dir eingezogen sind, kenne ich noch nicht, aber sie klingen wirklich interessant. Ich muss auf jeden Fall nochmal einen zweiten Blick drauf werfen.

    Ganz liebe Grüße x
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Umsetzung der interaktiven Elemente in Peter Pan fand ich wirklich toll, aber bei der Geschichte selbst war ich etwas verblüfft, wie sehr sie sich von den Verfilmungen unterscheidet.
      Ich finde aber auch, dass das gesamte Konzept an sich von den MinaLima-Machern wirklich geglückt ist und es ist auch schön, dass ein deutscher Verlag sich den Übersetzungen angenommen hat und die Bücher somit auch auf dem deutschen Buchmarkt Liebhaber finden. : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Oh mit Unnatural Creatures hast du alles richtig gemacht! Ich fand die Sammlung richtig, richtig toll, weil es nicht nur eine Vielfalt an Kreaturen gibt sondern die Geschichten auch aus den unterschiedlichsten Perioden stammen, das hat mir total gut gefallen. Ach und eine Story von Neil Gaiman ist übrigens auch dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du das sagst! Bin schon sehr gespannt auf die ganzen Gestalten und Ideen, die in dem Buch schlummern.
      Oh, echt? Das freut mich dann besonders. Hatte das wohl komplett verdrängt...


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  3. Liebe Karin,

    das sind wirklich wunderschöne Ausgaben! Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen, insbesondere bei den Märchen von Hans Christian Andersen. Die liebe ich nämlich sehr!

    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! : ) Ich mag seine Märchen auch sehr gerne, da schadet es ja nicht, wenn man mehrere Ausgaben von den Erzählungen hat. : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  4. Huhu Karin,

    diese Ausgaben sind wirklich wunderschön, wie auch deine fotografische Umsetzung! Als großer Märchenfan würde ich am liebsten Peter Pan, Andersens Kleine Meerjungfrau oder Die Schöne und das Biest lesen. :)

    Herzliche Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Huhu

    The little Mermaid ist auch auf meiner Wunschliste :))) ich liebe Hans Christian Anderson, habe damals aus Copenhagen ein kl. Andenken mitgebracht, das in Form einer Statue der Märchenfigur der kl. Meerjungfrau nach Österreich. Fand ja die Geschichte so interessant, weil die Figur ja so oft gestohlen wurde oder mit Farbe übergossen und das alles überlebte. Sie steht nach wie vor im Hafen der Stadt und lässt sich fotografieren :-D

    Einen lieben Grüß! Ein total schönes Bild übrigens, die Farben allein * schmacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist ja wirklich ein süßes Andenken! Ich hab damals gar nicht daran gedacht... Wir waren vor einigen Jahren meine Schwester, aufgrund ihres Auslandssemesters, in Schweden besuchen und haben einen kleinen Abstecher nach Kopenhagen gemacht. Sind sehr lange durch die Stadt gelaufen, aber hat sich am Ende doch gelohnt die kleine Meerjungfrau zu sehen. : ) Finde aber auch generell, dass Andersens Geschichten etwas sehr Eigenes und Packendes haben!


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen