Eine Kiste gefüllt mit Weihnachten

November 29, 2017








Der erste Advent naht und mein Bücherherz schlägt bereits für weihnachtliche Lektüren. Daher hat sich im letzten Monat einiges bei mir angesammelt, was thematisch passend ist. Insgesamt stehen sicherlich mal wieder viel zu viele Bücher auf meiner Leseliste, aber dennoch muss man ja vorbereitet sein.
Neben den üblichen Verdächtigen, sprich "Harry Potter" haben sich elf weitere Bücher bei mir eingefunden. Vielleicht findet der ein oder andere ja auch noch eine winterliche Inspiration.

  • "The Winnie-the-Pooh Winter Collection of Stories and Poems" von A. A. Milne: Winnie Pooh in der Weihnachtszeit geht doch eigentlich immer. Zudem ist das Buch wirklich so dünn, dass man es ganz gemütlich an einem Abend auslesen kann. 
  • "A Christmas Carol" von Charles Dickens: Ein Klassiker, den ich wirklich jedes Jahr zu Weihnachten lese. Da vor einigen Monaten die schöne V&A Collector´s Edition mit der Geschichte erschienen ist, werde ich sie passend einweihen können.
  • "The Hundred and One Dalmatians" von Dodie Smith: Auch wenn dieser Klassiker nicht hauptsächlich den Winter als Thema aufgreift, versprüht es dennoch diesen weihnachtlichen Charme. Selbst das Cover lädt schon dazu ein, sich mit einem Tee ins Bett zurückzuziehen. Darüber hinaus beinhaltet das Buch aber auch einige Kapitel, die tatsächlich das Weihnachtsfest thematisieren.
  • "The Nutcracker" E.T.A. Hoffmann: Dieses Buch gehört zur Reihe der "Christamas Penguin Classics" und da ich drei davon bereits gelesen habe, mir also noch drei weitere fehlen, werde ich mir wohl jedes Jahr eines dieser Bücher 'vornehmen'. Dieses Jahr also "Der Nussknacker" von E.T.A. Hoffmann.
  • "Ein Mord zu Weihnachten" von Francis Duncan: Das Buch habe ich bereits vor einiger Zeit in meinen Neuzugängen vorgestellt. Nun kommt es bald auch endlich zum Einsatz. Auf dieses Buch bin ich wirklich schon sehr gespannt, da ich mir davon eine etwas nostalgische Geschichte erhoffe. Das Buch selbst ist nämlich zwar erst letzten Monat in Deutschland erschienen, wurde aber schon vor längerer Zeit zum ersten Mal veröffentlicht.
  • "Weihnachtskätzchen - Die schönsten Geschichten zum Fest" von diversen Autoren: Ehrlich gesagt bin ich nicht der 'Katzen-typ'. Das Buch hätte mich mit Hunden sicherlich mehr angesprochen. Da ich es aber vor einiger Zeit als Mängelexemplar entdeckt habe und ich die Gestaltung der Piper-Weihnachtsreihe so gerne mag, habe ich mich mal hinreißen lassen. Mal sehen, ob mich die Geschichten überzeugen werden.
  • "Sleep no more" von P.D. James: Obwohl dieser Kurgeschichtenband wohl weniger weihnachtlich sein wird, als "The Mistletoe Murders" werde ich mir dennoch damit in der Weihnachtszeit die Zeit vertreiben. Scheint eine dennoch ganz gute 'Kerzenlicht'-Stimmung zu haben.
  • "A Boy Called Christmas" / "The Girl Who Saved Christmas" von Matt Haig: Bei dieser schönen Box konnte ich nicht wiederstehen und habe nun beide Teile für Weihnachten bereitgestellt. Die liebe 'Miss Bookiverse' hat sie mir letztens unter einem Beitrag empfohlen und ich vertraue ihrem Urteil immer sehr gerne. Die Geschichten sehen wunderbar unterhaltsam, sehr weihnachtlich und nach voller kindlicher Neugier aus. Die Bücher stehen daher auch weiter oben auf der Liste.
  • "Christmas with the Savages" von Mary Clive: Natürlich habe ich mich durch etliche Weihnachtslisten in den Onlineportalen 'gekämpft' und bin auf dieses kleine Büchlein gestoßen, das gerade durch seinen kleinen Preis förmlich angepriesen wurde. Musste also spontan mit. Erwartungen habe ich daher noch keine an das Buch, ich werde mich wohl überraschen lassen.
Ein Buch ist hier leider noch nicht abgebildet, da sich die Lieferzeit auf unbestimmte Zeit verschoben hat. Bestellt habe ich mir aber noch
  • "Moominland Midwinter" von Tove Jansson: Vielleicht bin ich durch Liesa von 'Frühlingsmärchen' wieder besonders auf die Moomins aufmerksam geworden, aber seit meiner Kindheit, in der ich die Filmserie sehr gerne geschaut habe, habe ich die Bücher nicht wirklich beachtet. Das wollte ich nun ändern und beginne thematisch passend mit dieser Lektüre.

Sprechen euch Weihnachtsbücher an oder reicht euch schon die weihnachtliche Stimmung in den Einkaufshäusern?






Kommentare:

  1. "A Boy Called Christmas" und seinen Nachfolger kann ich dir auch nur wärmstens empfehlen. Sie haben mir beide sehr viel Freude bereitet und da du ja auch ein Dickens-Freund bist, wird dir bestimmt besonders der zweite Teil gefallen :) Mehr sag ich aber nicht, will ja nichts vorweg nehmen.

    Die Winnie the Pooh-Weihnachtssammlung kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank für den Tipp. Das wäre noch eine schöne Anschaffung für die diesjährige Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe bisher tatsächlich nur gute Stimmen darüber gehört und bin jetzt sehr neugierig auf die Geschichten. : ) Ah, das hört sich aber auch schonmal ganz gut an und mir schwirren selbst schon einige Ideen herum, wie Dickens vielleicht in den Geschichten auftreten könnte... : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Oh das ist ja eine tolle Auswahl! Finde ich auch sehr praktisch, dass du sie einen Monat vor Weihnachten veröffentlicht hast, so ist noch genug Zeit sich selbst einzudecken ;)

    Den Nussknacker habe ich letztes Jahr gelesen (auf Deutsch, obwohl ich sehr versucht war auch diese schöne Penguin Weihnachtsausgabe zu kaufen, aber deutsche Geschichten in der Übersetzung zu lesen, finde ich dann doch Quatsch) und fand es sehr schwülstig geschrieben, gar nicht so wie alles, was ich sonst von Hoffmann kenne.

    Das Cover zu Ein Mord zu Weihnachten ist sooo schön, das merke ich mir definitiv. Auch wenn ich dieses Jahr wohl erst mal mit den Mistletoe Murders in die Welt der Weihnachtskrimis starten werde.

    Haha und von dem Boxset wusste ich gar nichts (ich hab auch erst den ersten Teil gelesen, den 2. hab ich letztes Jahr nicht mehr rechtzeitig geschafft xD). Allerdings finde ich das auch seltsam, weil ich gesehen habe, dass es jetzt sogar noch einen dritten Teil gibt. Aber schön ist der Schuber auf jeden Fall :)

    Ich drücke dir die Daumen, dass die Mumins bald noch ankommen. Zum Glück geht's da ja aber generell um Winter und nicht (nur? ich weiß nicht mehr genau xD) um Weihnachten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mir gedacht, dass nach Weihnachten vielleicht eh keiner mehr Lust hat noch Weihnachtsbücher zu lesen... ich lasse mich auch immer gern von solchen Posts inspirieren. : )

      Ja, das Boxset ist mir ganz zufällig unter die Augen gekommen, als ich eben die beiden Bücher gesucht habe. Der dritte Teil steht dann im Regal zwar etwas "allein" da, aber irgendwie konnte ich da nicht wiederstehen. Den dritten Teil halte ich mir mal für das nächste Weihnachtsfest warm. : )

      Danke! War auch etwas traurig, als die Mail kam, dass es länger dauert. Genau, glaube da gehts einfach um die Winterstimmung bzw. Winterlandschaft generell. Aber das wird bestimmt auch schön.


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  3. Wunderschöne Bücher! Und der Koffer ist so fantastisch. Hach, ein super schöner Beitrag!

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das ist so lieb!


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  4. Sehr schöne Bücher und wunderbar präsentiert in dem Koffer!
    Da du mich jetzt wieder mit der Nase auf die Penguin Christmas Classics gestoßen hat, konnte ich nicht mehr widerstehen und habe mir die Box bestellt - lesen werde ich sie dann wohl erst nächstes Jahr zu Weihnachten, aber für dieses Jahr habe ich ohnehin genug Lesestoff - unter anderem ebenfalls "The Girl who saved Christmas" :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr und ich hoffe, dass du ganz viel Spaß mit der Box haben wirst! : ) Hatte sie letztens auch entdeckt (und mich sofort in sie verliebt), da hatte ich aber schon die ersten drei Bände und es hätte sich nicht wirklich rentiert. : D.

      Auf Matt Haigs Bücher freue ich mich auch schon sehr! Ich hab irgendwie das Gefühl, dass sie einen wirklich wunderbar unterhalten.

      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen