New York von Megan Hess

September 06, 2017







(Original: "New York Through a Fashion Eye"/ 2016) Prestel Verlag: Bibliografie auf der Verlagsseite» , Übersetzer/in: Christine Schnappinger (aus dem Englischen), 208 Seiten mit zahlreichen Illustrationen, gebunden★★ 3 Sterne
"Spätestens seit der Kultserie »Sex and the City« ist klar, dass für It-Girls (und solche, die es werden wollen) an New York kein Weg vorbeiführt. Ob auf der Fashion Week, in den neuesten Hotspots oder direkt auf der Straße: Im Big Apple werden Trends gesetzt, die sich auch jenseits des großen Teichs in Windeseile durchsetzen. Kein Wunder also, dass die Stadt, die niemals schläft, zu den absoluten Traumzielen von Fashionistas aus aller Welt zählt. Für den perfekten Überblick in der Style-Metropole hat Megan Hess einen ganz besonde-ren Guide zusammengestellt: Mit launigen Illustrationen verrät die gefragte Modezeichnerin ihre persönlichen Lieblings-Locations in den Shopping-Areas uptown und downtown. Darunter finden sich nicht nur die großen Namen der internationalen Mode- und Designszene, sondern auch so mancher Insidertipp, der in keinem anderen Reiseführer verzeichnet ist. Und weil selbst die hartgesottenste Shopping-Queen irgendwann mal eine kleine Pause braucht, gibt es neben den besten Einkaufsadressen auch jede Menge Tipps für hippe Bars, Cafés und Restaurants, Hotels mit traumhaften Spas oder entspannende Spaziergänge durch den Park."


MEINE MEINUNG | FAZIT

"Der Blick auf die Brooklyn Bridge von Manhattan aus entzündet in mir stets einen Funken Romantik, denn er erinnert mich an Filme wie Ihre beiden Verehrer mit Frank Sinatra oder Manhattan von Woody Allen.“  S.57
  
Megan Hess illustriert in ihrem neuen Buch "New York", eine ihrer Lieblingsstädte und versucht darüber hinaus, dem Leser einige "Tipps" mit an die Hand zu geben, welche Hotspots man nicht ignorieren sollte.
Dabei fällt aber sehr schnell auf, dass das Buch auf eine ganz bestimmte Zielgruppe zugeschnitten ist. Es finden sich sehr viele Bezüge zu "Sex and The City" und Carrie Bradshaw, wie auch zahlreichen Luxusmarken und berühmten Designern. Die Welt von Megan Hess besteht daher, aus nicht gerade preiswerten Shoppingmöglichkeiten. So finden sich unter den "Insider-Adressen zum Shoppen" eher die hochpreisigen und die eigentlich jedem schon bekannten Luxusgeschäfte, wie Dior, Chanel, Micheal Kors und andere. Auch bei der Kategorie "Essen & Trinken" fallen die Vorschläge nicht in das Budget von Studenten.
Daher bietet das Buch für mich eher Einblicke in das Leben der Schönen und Reichen, mit den angesagtesten Orten und Läden, die man aus bekannten Filmen kennt und in die man sich vielleicht das eine oder andere Mal hineingeträumt hat. Mag man also Lifestyle-Bücher, die dieses "Sex and The City"-Gefühl vermitteln, dann ist man hier definitiv richtig. Man blättert die Seiten um und lässt sich von der Art und Weise der Darstellung inspirieren, allerdings denkt man sich als "Normalverdiener" eben auch sofort, dass man sich wohl nicht einem Shoppingexzess durch die genannten Läden hingeben kann. 
Da Megan Hess aber selbst sehr erfolgreich ist und in diesen "Kreisen" keine Unbekannte ist, konnte man von vorne herein vermuten, dass man hier keine super geheimen Insiderspots kennenlernen wird. Zudem wird auch in der Originalfassung hervorgehoben, dass dies "New York Through a Fashion Eye" sei und diesen Fashion-Aspekt bekommt man hier definitiv gut präsentiert.

"Kunst- und Mode-Liebhabern dürfte es schwerfallen, an Rizzoli vorbeizukommen. Herausgeber einiger der luxuriösesten Bücher, die je gemacht wurden.“  S.112

Wie aber auch bereits in ihrem ersten Buch "Coco Chanel", konnte mich die Autorin mit ihren wunderschönen Illustrationen verzaubern. Alles ist natürlich sehr mädchenhaft angehaucht. Die abgebildeten Frauen sind (wie sollte es in der Wahrnehmung der Modewelt anders sein), alle sehr schlank und zierlich und tragen nur die zauberhaftesten Kleider und Accessoires. Natürlich ist es rein objektiv betrachtet nicht sehr realitätsgetreu, aber man lässt sich als Leserin gerne von den Ideen und den Umsetzungen von Megan Hess inspirieren. Seien es nur die kleinen Küchlein, die dazu gemalt werden oder einfach die gewisse Leichtigkeit, die in all ihren Abbildungen auftreten.
Man merkt deutlich, dass sie der Stadt verfallen ist und selbst Fan der genannten Modemarken ist, wie auch bestimmter Fernsehserien, aber dadurch schwappt das eine oder andere Mal auch eine gewisse Begeisterung zum Leser über. Es ist einfach ein wirklich nettes Buch, das man gerne durchblättert und was man eben als typisches "Lifestyle"-Buch ansehen würde.
Mir hat aber zum Ende hin deutlich das "persönliche" an dem Buch gefehlt. Megan Hess beschreibt die Locations sehr sachlich und fügt meist nur hinzu, mit welchen Stoffen oder Mustern die Geschäfte dekoriert wurden. Da hätte ich mir vielleicht die eine oder andere nette Anekdote gewünscht, um das ganze etwas interessanter zu gestalten. So wirkte es manchmal einfach, wie eine neutrale "Internetquelle".


Enthält keine wirklich "neuen" Tipps rund um die Stadt New York, überzeugt aber durch die wirklich schönen und verspielten Illustrationen der Autorin. Der Inhalt bezieht sich sehr stark auf die luxuriösen Gegenden und Geschäfte, sodass man hier eher in den Vorstellungen schwelgt, als sich tatsächlich vorzunehmen, diese Orte anzusteuern. Auch wenn hier die typische Darstellung der stereotypen Modefrau in New York aufgegriffen wird (schlank, schön und reich), blättern man gerne durch das Buch und lässt sich inspirieren. Sicherlich ein Buch, das Fans von "Sex and The City" oder Ähnlichem gefallen würde, da es dieses bestimmte New Yorker-Gefühl vermittelt und auch viele Bezüge dazu aufweist. 
Blieb für mich an der einen oder anderen Stelle aber leider auch etwas zu unpersönlich. Als Geschenkidee für wirkliche Fans der Stadt oder des Lifestyle-Gefühls ist es aber sicherlich eine Überlegung wert.


Vielen Dank an den Prestel Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!




Kommentare:

  1. Die Illustrationen gefallen mir besonders gut. Die würden mich an dem Buch am Meisten reizen.

    Neri, Leselaunen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich haben sie auch sofort angesprochen. : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen