August: Feierlichkeiten und Ausflüge

September 04, 2021

Der August ist für mich immer ein Monat der Geburtstage, denn nicht nur ich werde dann immer ein Jahr älter, sondern tatsächlich auch die Eltern meines Freundes und mein Opa. Und meinem Opa hatten wir es daher auch zu verdanken, dass wir uns für einige Tage in Richtung der Heimat nach Polen aufgemacht haben. Angereist sind wir mit unserem eigenen Auto, was auch die Möglichkeit geboten hat, kleinere Zwischenstopps in Breslau und Berlin zu machen. Einen kleinen Abstecher haben wir zudem in Krakau gemacht. Schön war´s!
Ich habe ja vor allem den kleinen Laden mit den Stofftieren in Krakau geliebt. Macht sofort gute Laune, wenn man daran vorbeiläuft.

Ansonsten habe ich diesen Monat sieben sehr abwechslungsreiche Bücher gelesen:
Wie immer gelangt ihr durch Anklicken des Buchtitels, falls vorhanden, auf die jeweilige Rezensionsseite.

  • "Ariadne" von Jennifer Saint:  Ich bin ja schon sehr für Neuinterpretationen mythologischer Erzählungen zu haben, daher fand ich es recht schade, dass mich "Ariadne" nicht ganz überzeugen konnte. Mir hat es ein wenig an Esprit gefehlt, um die Geschichte wirklich lebendig (also nicht so langatmig) zu machen, auch wenn mir einige Sachen auch durchaus gut gefallen haben. 
  • "When The Coffee Gets Cold" & "When The Coffee Gets Cold - Tales From The Café" von Toshikazu Kaaguchi: Ich habe beide Bücher während des Aufenthalts in Polen gelesen und habe sie geliebt. Sie sind gefühlvoll, clever und transportieren eine ganz eigene, schöne Stimmung. Auch wenn man die Auflösung schon vermutet, sind die kurzen Erzählungen sehr lesenswert. 
  • "The Arrest" von Jonatham Lethem: Leider muss ich sagen, dass mich das Buch doch mehr enttäuscht hat, als ich vermutet hätte. Die Idee an sich finde ich großartig, aber die Umsetzung fand ich weniger geglückt. Man hat ständig das Gefühl, dass man sich noch in der Einleitung des Romans befindet und es "gleich richtig los geht". Das Gefühl bleibt aber eben auch bis kurz vor Schluss so erhalten, dass mir persönlich mehr Handlung und einfach mehr Inhalt gefehlt hat. Manchmal wusste ich gar nicht, wohin die Erzählung gehen soll, was die Intentionen der Figuren und auch der Geschichte sind. Irgendwie schade, weil mir die Idee und einige Einfälle wirklich gefallen haben. 
  • "The Constant Rabbit" von Jasper Fforde: Sehr interessantes Buch, das reichlich Diskussionsbedarf bietet. Da hier noch ein separater Beitrag folgen wird, verrate ich noch nicht meine endgültige Meinung. 
  • "Dinge, an die wir nicht glauben" von Bryan Washington: Ein Roman, den ich wirklich lieben wollte, der dann aber letztlich leider nicht ganz meinem persönlichen Lesegeschmack entsprochen hat. Ich kann mir vorstellen, dass viele Leser*innen mit der Wortwahl und den Einschüben von Sexszenen keine Probleme haben werden, mir persönlich hat dies aber den Kern der Thematik etwas zunichte gemacht. 
  • "Good Omens" von Neil Gaiman & Terry Pratchett: Mein reread des Monats war dieses Fantasy-Erlebnis. Überraschenderweise hat es mich beim zweiten Durchgang nicht so mitgerissen, wie beim ersten Mal. Vielleicht lag es daran, dass ich nun verstärkt die Serie "Supernatural" im Hinterkopf hatte und es immer damit vergleichen habe (obwohl es natürlich grundsätzlich nichts miteinander zu tun hat). Natürlich mochte ich die Geschichte aber dennoch immer noch sehr gerne und bin den Engeln wieder auf ihrem Abenteuer gefolgt.


Was habt ihr im August erlebt? Habt ihr ein "Sommergefühl" verspürt? Gab es lesetechnisch besonders gute / schlechte Bücher, die ihr gelesen oder gehört habt?


1 Kommentar:

  1. Ahoi liebe Karin,

    na dann alles Gute nachträglich!
    Good Omens will ich unbedingt noch lesen; die Serie habe ich ja total gefeiert! Und Ariadne steht jetzt auch auf meiner - obwohl und weil es dir nicht so gut gefallen hat ;)

    Highlight meines Lesemonats August waren, wie du ja schon weißt, jeweils der zweite Teil von Dragon Princess & Above All Else - beides im weitesten Sinne Fantasy mit Piraten :D

    Liebe Grüße und einen wunderbaren September noch
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung, sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.