Gedankenschnappschuss: Reread

Mai 17, 2016

Heute.
Mich beschleicht ein immer stärkeres Bedürfnis, eine Liste anzulegen, von all den Büchern, die ich noch einmal lesen möchte. Eine "To be re-read Liste", wenn man so will. Vor allem von Büchern, die das Gefühl eines kleinen Zaubers im Alltag durchscheinen lassen. Geschichten, die selbst funkeln und genügend Material für neue Träume bieten. Die Tage zurzeit sind schlichtweg zu grau. Wo bleibt der warme Frühling, der uns einen kleinen Schubser verpasst? Der uns neue Motvationen bringt?

Ganz oben auf meiner Liste: "Stardust" von Neil Gaiman. 
"He stared up at the stars: and it seemed to him then that they were dancers, stately and graceful, performing a dance almost infinite in its complexity. He imagined he could see the very faces of the stars; pale, they were, and smiling gently, as if they had spent so much time above the world, watching the scrambling and the joy and the pain of all the people below them, that they could not help being amused every time another little human believed itself the center of its world, as each of us does." - "Stardust" / Neil Gaiman, S. 78




Kommentare:

  1. Stardust hab ich letztes Jahr ein zweites Mal gelesen. Das erste Mal war soo lange her (und damals als Hörbuch) und inzwischen hatte ich mehr den Film in Erinnerung als den Roman. War auf jeden Fall eine wunderschöne Gedächtnisauffrischung.
    Was steht noch auf deiner Liste?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Geschichte einfach so schön! : ) Wobei ich auch sagen muss, dass ich die Filmadaption wirklich gelungen fand! Ich mochte zum Beispiel, dass dort die Piraten auf dem Schiff hinzugefügt wurden. :)

      Auf meiner Liste stehen ganz bunt gemischte Bücher, Neil Gaiman mit mehreren Geschichten vorne auf. Aber ansonsten würde ich gerne noch eimmal "Gretchen" von Einzlkind, "Landline" von Rainbow Rowell, "Summer and Bird" von Katherine Catmull, "The Bookseller" von Cynthia Swanson und "Der Hut des Präsidenten" von Antoine Laurain lesen. Nur so für den Anfang. Welche Bücher hast du denn schon mehrmals gelesen und hast nie genug davon? : )


      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
    2. Den Film mag ich auch total. Da merkt man mal wieder wie viel es ausmachen kann, wenn die Autoren die Finger mit im Spiel haben (Neil hat das Drehbuch geschrieben soweit ich weiß).

      Neil Gaiman eignet sich aber auch bestens zum Rereaden! Letztes Jahr habe ich Neverwhere zum 2. Mal gelesen, das war vor vielen Jahren mein allererstes von ihm, und das war schon sehr spannend. Ich würde auch total gern The Ocean at the End of the Lane noch mal lesen, davon hab ich schon wieder fast alles vergessen.
      Hach und Rainbow Rowell hab ich noch nie gerereaded, aber eigentlich würde ich von ihr ALLES noch mal lesen :D

      Neulich hab ich erst Band 1 - 3 des Raven Cycles noch mal gelesen, weil ja Band 4 endlich erschienen. Die könnte ich auch wieder und wieder lesen. Ansonsten bin ich eigentlich dabei die Gemma Doyle Trilogie noch mal zu lesen. Gerade bei Reihen finde ich es sehr spannend zu Band 1 zurückzukehren, weil man ja die Figuren inzwischen viel besser kennt und plötzlich manch versteckten Hinweis auf den Handlungsverlauf erkennt.

      Löschen
    3. Da stimme ich dir zu 100% zu! Ich könnte auch alles von ihm noch einmal lesen. "The ocean at the end of the lane" wollte ich eigentlich noch vor "Stardust" lesen, aber ich habe neulich im Internet entdeckt, dass es davon jetzt noch eine "Christmas Edition" gibt. So, als wäre das alles in der Winter-atmophäre. Ob sich das lohnt, weiß ich nicht. Aber ich glaube ich werde bis Weihnachten mit dem erneuten lesen warten und mich dann dieser Version widmen. : D

      Die Reihe von Maggie Stiefvater ist bei mir auch schon seit einer Ewigkeit auf dem Wunschzettel. Aber hier greift wieder das myteriöse Denken von mir ein, was ich in einem anderen Post beschrieben habe. Ich kann mich nicht dazu aufraffen damit anzufangen... : D Du hast aber recht, dass man dann beim zweiten lesen, vor allem eben bei Reihen, ganz andere Sachen wahrnimmt!


      Löschen
    4. Was echt? Hast du dazu noch eine genauere Info oder Quelle? Ich hab gerade gegoogelt und zwar das Cover zur "Christmas Edition" gefunden (aah, das ist so schön), aber keine Infos zu inhaltlichen Änderungen.

      Aber du muuuuussst. Loooooos! Es lohnt sich so! Und nach der letzten Seite wirst du dann sowieso einfach weiterlesen MÜSSEN ;)

      Löschen
    5. Also viele Infos dazu hab ich nicht, nur diesen Satz: "A festive, Christmas edition of the award-winning novel about memory, magic, and survival. *Also appeared in October Buyer's Notes*. ". Im aller schlimmsten Fall haben sie nur das Cover geändert und die Geschichte so gelassen, aus diversen strategischen Gründen, damit die Leute das kaufen.. :D Bei mir hats also schonmal geklappt.. Da es sowieso eines meiner liebsten Geschichten ist, werde ich es wohl so oder so kaufen und mal sehen, ob da etwas geändert wurde. : D

      haha, okay, dann werde ich mal versuchen, mich dazu zu kriegen, die Reihe anzufangen. Aber ich würde vorher gern noch die Reihe von Patrick Ness lesen, oder wenigstens beginnen. : D


      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
    6. Ah, okay, ich tippe darauf, dass es sich dann wirklich nur ums Cover handelt (warum auch immer das jetzt weihnachtlicher aussehen soll als die anderen o.O), aber bitte sag Bescheid falls es nicht so ist :)

      Oh Gott, okay, jetzt weiß ich nicht wozu ich dich mehr anfeuern soll. Beide Reihen sind grandioooos!

      Löschen