Weihnachtliche Leseliste

Dezember 04, 2016







Zunächst ein Mal das Wichtigste voran: Ich wünsche euch einen fabelhaften und schönen zweiten Advent! Umso passender sollte demnach auch dieser Post zur der immer festlicher werdenden Stimmung passen, in welchem ich euch gerne meine Vorhaben bezüglich winterlicher und auch weihnachtlicher Lektüren vorstellen möchte. Dieses Jahr hat mich das Bedürfnis gepackt, vor Weihnachten ordentlich in die Weihnachtsbücher-kiste zu greifen. Da dürfen natürlich die ein oder anderen Geschichten keineswegs fehlen.

Ganz vorne mit dabei ist demnach das Buch "Alle Weihnachtserzählungen" und die Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens. Die Erzählung taucht in meinen Büchern glaube ich des öfteren auf, aber ich kann und will auf diesen Klassiker, wie auch auf die besondere Stimmung in Charles Dickens Büchern keineswegs verzichten. Daher werde ich auch mit den kompletten Weihnachtserzählungen beginnen und mich dann vorarbeiten.
Da ich mir aber keine allzu strengen Grenzen und Abläufe setzen möchte werden anschließend alle weiteren Bücher in ganz zufälliger Reihenfolge folgen. Unter anderem dabei sind aber zum Beispiel die wunderschönen Christmas Classics aus dem Penguin Verlag. Derzeit befinden sich drei Bücher dieser Serie in meinem Besitz, nämlich "A Christmas Carol" (Überraschung...), "The Night Before Christmas" und "Christmas at Thompson Hall". Drei weitere Bücher kann man von dieser Reihe ergattern, diese bewahre ich mir aber glaube ich für nächstes Jahr auf.
Desweiteren sind noch zwei Sammelbände mit verschiedenen Geschichten auf meiner Liste gelandet. Diese Bücher habe ich mir vor einiger Zeit gebraucht zugelegt. Mit dabei: "Christmas Stories" aus dem Everyman´s Library Verlag und "Round The Christmas Fire - Festive Stories" von der Vintage Classics Reihe. Und sollte ich noch mehr Verlangen nach weiteren Weihnachtsgeschichten haben, werde ich mich zwischendurch den wunderbaren Ausgaben der Barnes & Noble Reihen zuwenden, die da wären "The Snow Queen and other winter tales" und "A Christmas Carol and other Christmas Stories".

Eigentlich wollte ich mich noch mit einigen Büchern der Weihnachtsreihe des Piper Verlags eindecken, da mir letztes Jahr das Buch "Weihnachten bei den Elchen" gut gefallen hat. Allerdings hat mir ein Blick auf meine diesjährige Liste die Vermutung nahegelegt, dass ich es vielleicht nicht schaffe, alles zu lesen, was ich mir vorgenommen habe. Demnach wird dies dann vielleicht noch spontan besorgt.

Alles in allem sticht also deutlich hervor, dass mich Charles Dickens dieses Jahr etwas stärker begleiten wird, als bisher und auch die englischen Bücher sind hier klar im Vorteil, was das Gleichgewicht zu meinen bisher gelesenen Büchern herstellen wird. Ich bin jedenfalls schon in den Startlöchern und werde aller spätestens (!) mitte Dezember mit meinen Weihnachtsbüchern beginnen.

Wie sehen eure Pläne aus? Habt ihr euch mit weihnachtlichen Büchern eingedeckt oder besteht eure Lektüre weiterhin aus allen möglichen Genres auf die ihr gerade Lust habt?





Kommentare:

  1. Hey,
    also erstmal muss ich einmal los werden, dass diese Ausgaben einfach wunderschön sind. Ich bin zutiefst neidisch. :D
    Zu Weihnachten müssen einfach Weihnachtsbücher sein, aber ich bin noch auf der Suche nach tollen. Eines habe ich schon gelesen was richtig richtig gut war "Ein Junge namens Weihnacht" von Matt Haig. So wunderbar. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon habe ich tatsächlich noch überhaupt nichts gehört. Vielen Dank für den Tipp. :) Ich mag ja auch gern "moderne" Weihnachtsgeschichten, aber bisher habe ich da kaum was gefunden, was mir so ganz gefallen hat, weil der Kitsch dann doch zu groß war. : D


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Erstmal finde ich die Cover von A Christmas Carol und The Snow Queen and other Winter Tales wunderschön, die würde ich mir schon alleine deshalb kaufen, weil ich so verzückt von ihnen bin. Beim letzten würde mich aber auch der Inhalt sehr reizen.

    Ansonsten muss ich gestehen, dass ich niemand bin der nun Weihnachtsbücher liest, aber sobald ich mal Nachwuchs habe werde ich das sicherlich ändern. Da ist das ja dann auch schön, um die in der Zeit vorzulesen. Wünsche dir beim lesen aber ganz viel Spaß. Ich werde über die Weihnachtszeit Cry Baby von Gilian Flynn beendet. Bleibt also wie gewohnt bei Thriller bei mir.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Darüber würde ich mich aber auch sehr freuen, dann könnten wir auch gleich über Bücher fachsimpeln :P. Dann wären diese Taler echt deines, denn die Nuss schmeckt man definitiv richtig schön raus. Und dazu passt die Kirschmarmelade dann richtig gut.

    AntwortenLöschen