#Leseparty Updates

Oktober 21, 2016










Die #Leseparty ist bereits in vollem Gange und es wird eifrig gelesen, getwitter, empfohlen und alles, was sonst noch möglich ist. Daher wird es hier nun einen Update-Post geben, der während der gesamten Leseparty ( bis einschließlich Sonntag) aktualisiert wird. Wen meine Lesefortschritte und die gelesenen Lektüren interessieren, der kann also gerne immer mal wieder hierauf zurückgreifen.

Donnerstag, 20.10. 

Gestellte Fragen: Mit welchem Buch startet ihr in die #Leseparty? Welche Bücher nehmt ihr euch vor? 
Ich gebe es zu, ich habe mir wohl zu viel vorgenommen, aber ich bin zuversichtlich, dass ich wenigstens einiges lesen werde. Auf meiner Liste stehen aber zunächst "Geniale Störung" von Steve Silberman, "Die störrische Braut" von Anne Tyler, "The Girls" von Emma Cline und zwei Novellen von Stefan Zweig. Beginnen werde ich wohl mit "Geniale Störung"

20:00:  Meine #Leseparty fing erst am frühen Abend an und hat sich auch etwas zurückgehalten, was die gelesenen Seiten angeht. Meine erste Lektüre war ein bereits angefangenes Buch von Steve Silberman namens "Geniale Störung". Das Buch befasst sich mit der Geschichte des Autismus und ist auch recht interessant, aber wie das so mit dem "Start" von etwas ist, hat mich Twitter stärker angezogen, als die Seiten.

23:00 Ich widme mich noch den tollen Gästen bei "Markus Lanz". Unteranderem waren Phil Collins und Benjamin von Stuckrad-Barre ("Panikherz", "Nüchtern am Weltnichtrauchertag") mit dabei. Da hat sich meine Lektüre für diesen Abend also verabschiedet. Ich wusste aber tatsächlich nicht, dass Herr Stuckrad-Barre so unterhaltsam ist.

Welche drei Bücher wollt ihr euch demnächst unbedingt kaufen?
Da gibt es zeitgleich viel mehr als drei, daher könnte ich mich nur sehr schlecht für drei entscheiden. Allerdings kann ich hier aufgreifen, dass ich gerne zeitnah etwas von Benjamin von Stuckrad-Barre lesen würde (es schwärmen ja sowieso alle von seinen Büchern).


Freitag, 21.10.

Heute wollen wir von euch wissen, welches Buch euch zuletzt so richtig begeistert hat? 
Da kann ich mal wieder "Loney" von Andrew Michael Hurley nennen. Ich kann mir gar nicht wirklich erklären warum, aber es hat mich einfach von der ersten bis zur letzten Seite angesprochen. Ansonsten gab es aber zum Beispiel auch "Die Zerbrechlichkeit der Welt", welches ein komplettes Gegenteil zu Hurley ist, aber dennoch seine Wirkung hat. 

10:00 - 16:00 Der Weg zur Uni wird mit einer passenden Lektüre und der Leseparty gefeiert. Da mein angefangenes Buch für die Reise etwas zu unhandlich ist, habe ich mir spontan "Die störrische Braut" von Anne Tyler mitgenommen. Da meine Fahrt ein ganzes Stück dauert, ist das Buch sogar beinahe ausgelesen.

17:00 Die letzten Seiten von "Die störrische Braut" werden in Angriff genommen und somit kann die #Leseparty erst einmal weitergehen.

17:14 Ganz frisches Update. Ich hab das Gefühl, dass ich bereits jetzt aussteige und mich morgen mit frischer Energie meinen restlichen Büchern widme. Twitter wird aber im Auge behalten.

Dieses Wochenende finden wieder die #Herzenstage statt - lest ihr auch gerne Liebesromane oder Bücher für’s Herz? 
Ja! Allerdings müssen sie wirklich gut geschrieben sein und nicht von einem Klischee zum nächsten wandern. Mein absoluter Lieblingsroman ist "Ein ganzes halbes Jahr" was sicherlich bei vielen der Fall ist. Man muss einfach sagen, dass es nicht zu viel Kitsch enthält und auch noch wichtige Themen anspricht. Ansonsten ist einer meiner Lieblinge auch "Die vier Jahreszeiten des Sommers" von Gregóire Delacourt, obwohl es nicht unbedingt die typische Liebesroman-Form á la Cecilia Ahern oder Jojo Moyes ist. Für mich ist es dennoch eine schöne Ode an die Liebe.

Samstag, 22.10.

21:00 Ich habe mein erstes Buch, "Die störrische Braut" von Anne Tyler, während der Leseparty beendet und hätte Lust direkt sofort in ein weiteres Buch einzutauchen. Erst einmal setze ich mich aber ein wenig an die Rezension, da es mir schwerer fällt, sie zu schreiben, je mehr Zeit zwischen dem Auslesen und meinen Eindrücken vergeht. Ich liebäugele aber damit "The Girls" von Emma Cline wenigstens anzulesen.

Hand auf's Herz: Habt ihr bestimmte Lesegewohnheiten?
Zumindest keine, die mir jetzt spontan einfallen würden. Tatsächlich lese ich aber am liebsten, wenn es ganz still ist. Außerdem liegen immer ganz viele kleine Klebezettelchen neben mir, damit ich mir alle Stellen im Buch markieren kann, die mir gefallen. Ansonsten bin ich eher ein gewöhnlicher "Kapitelleser", das heißt ich breche nie ein Buch mitten in einem Kapitel ab (außer wenn es keine Kapitel hat). Zwischendurch neige ich dann immer mal wieder dazu, mir einen warmen Tee, Kaffee oder Kakao zu machen, nach belieben natürlich auch insklusive Snack. Aber das versteht sich ja von selbst, Lesen ist nun einmal eine Anstrengung, die man mit Energiezufuhr ausgleichen muss.

23:00 Ganz rebellisch lese ich zu später Stunde noch einige Seiten von "The Girls" von Emma Cline. Lange durchhalten werde ich wohl nicht, aber der Anfang ist somit gemacht.


Sonntag, 23.10.

Welche Bücher - die sich aber schon auf eurem SuB befinden - wollt ihr 2016 noch unbedingt lesen? 
Meine ungelesenen Bücher halten sich ziemlich in Grenzen, aber eigentlich würde ich sie alle gerne noch dieses Jahr lesen (was natürlich sehr unwahrscheinlich ist, dass ich es schaffe). Allerdings würde ich tatsächlich vor allem gerne noch "Der Distelfink" von Donna Tart in Angriff nehmen wollen.

10:30 Einige Seiten von "The Girls" weitergelesen. Jetzt ein kleines Päuschen um bisschen Blogarbeit zu machen.

Lest ihr denn auch Selfpublisher? Wenn ja - welche? Wenn nein - wieso nicht? 
Bisher hält sich mein Interesse an Selfpublishern noch in Grenzen. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich da einfach dieser Gedanke, dass jeder einfach irgendwas publizieren kann, etwas abschreckt. Allerdings lehne ich sie nicht grundsätzlich ab, sie müssen aber thematisch ansprechend sein und sollten auch nicht so aussehen, als hätte man auf gut Glück versucht mal ein Buch zu veröffentlichen.

19:00 Flott eine Tasse Kakao gemacht, jetzt wird weitergelesen. Ich habe mich noch einmal einigen Kapiteln von "Geniale Sörung" zugewandt, werde aber wohl jetzt mit "The Girls" weitermachen.

22:30 Tatsächlich habe ich noch einige Seiten geschafft und muss sagen, dass mir "The Girls" bisher tatsächlich ganz gut gefällt. Ich bin mal gespannt, in wie weit dann meine Eindrücke mit denen, der vielen anderen Leser übereinstimmen werden. Es gab ja auch reichlich negative Kritik.
...





Kommentare:

  1. Huhu,

    wunderschöne Fotos =)

    Von den Büchern kenne ich bisher nicht eines, muss mich mal informieren gehen ^^

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! : )

      Oh, auch "The Girls" nicht? Das wurde so überall gehyped und besprochen, dass ich nun auch selbst neugierig wurde und es lesen wollte. : )

      Löschen
  2. "Loney" will ich auch noch ganz uuunedingt lesen!! Meine BlogKollegin ist ganz begeistert von dem Buch!

    Na deine Bilder sehen aber nach einer mukkeligen Leseparty aus (=

    Liebe Grüße
    http://kejas-blogbuch.de/leseparty-2016/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich deiner Kollegin nur beistehen, das Buch war für mich auch eines der Jahreshighlights. : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  3. Hi! Die Fotos sind wirklich toll :)
    Die Bücher sagen mir nichts, aber "Die störrische Braut" habe ich mir gerade mal angeschaut und das klingt echt cool. Ich bin gespannt, wie du es findest.
    Ich habe gestern auch nicht lange durchgehalten, aber das Wochenende dauert ja noch eine Weile und es bleibt noch genug Zeit zum Lesen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! : )

      Ich mag die gesamte "Hogarth Shakespeare" Reihe aus dem Knaus Verlag bisher ganz gerne. "Die störrische Braut" ist da zur zeit ebenfalls oben mit dabei. Mir bleiben zwar noch einige Seiten, aber der Schreibstil ist auch wirklich angenehm, mal sehen wie es endet... : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
    2. Das freut mich, dann wünsche ich dir noch viel Spaß mit dem Ende :)

      Löschen
  4. Loney war leider so gar nicht mein Fall. An diesem Buch scheiden sich offensichtlich die Geister. Ich habe sowohl sehr begeisterte Meinungen darüber gelesen als auch - nun ja, das Gegenteil. Aber gut, dass jeder einen anderen Geschmack hat. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hab ich auch schon öfters gelesen. : D Aber ich hab mich tatsächlich gefragt woran das liegt, dass es SO unterschiedlich aufgefasst wird. Meiner Meinung nach wurde bei den "Klappentexten" im Internet zu viel vorweggenommen, so dass man erwartet, dass viel mehr passieren würde... Kann aber natürlich auch an etwas ganz anderem liegen. Aber du hast ganz recht, Geschmäcker sind zum Glück auch mal verschieden. : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  5. Hallo Karin,

    dein Blog ist ein wahrer Augenschmaus und so viele hübsche Bilder! Da macht das stöbern erst recht Spaß.

    "Die störrische Braut" hatte ich heute in der Buchhandlung in der Hand und ich glaube das Buch wandert gleich mal auf meine Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank! : )


      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen