Cornflakes mit Johnny Depp - Storys und andere Storys von B.J. Novak

Juni 20, 2016



(Original: "One More Thing"/ 2014) Übersetzer/in: Max Stadler, 330 Seiten,  gebundenEinzelband,  ★★  5 Sterne
Bibliografie  auf der Verlagsseite (Blumenbar / Aufbau Verlag)»
"Ein Junge, der in einer Kellogg‘s Frosties-Packung einen Gewinnschein über 100.000 Dollar findet und, als er ihn einlösen will, erkennen muss, dass dies seine Familie zerstören wird. Eine Frau, die bei einem Blind Date einen sympathischen Mann kennenlernt, bis sie herausfindet, dass er sein Geld als Warlord verdient. Wir treffen auf Sophia, die erste künstliche Intelligenz, die fähig ist, zu lieben, ihr Besitzer hingegen scheint damit mehr Schwierigkeiten zu haben. Wir erfahren, warum rote T-Shirts für Rendezvous besonders geeignet sind, wie Facebook uns daran hindert, das Geheimnis dunkler Materie zu ergründen, und wir erleben Johnny Depp, der sich von den Touristen im Hollywood-Doppeldecker-Tourbus zu immer gewagteren Motorradstunts hinreißen lässt. Dabei haben B.J. Novaks Storys eines gemeinsam: Im Zentrum stehen wir, die Leser, und Novak scheint immer genau zu wissen, was wir denken und warum. Mit diebischer Freude führt er uns an der Nase herum.."


MEINE MEINUNG | FAZIT

"
Es reicht nicht immer mutig zu sein, erkannte ich Jahre später. Du musst mutig sein und auch etwas Positives beitragen. Mut allein ist nur eine Partynummer.S.295

Dieses Buch hat mich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten! Dabei wusste ich, als ich es gekauft habe, noch nicht, dass ich den erzählerischen Stil von Woody Allen so sehr lieben würde. Denn genau daran haben mich die kurzen Geschichten, die manchmal beinahe als Witze fungieren, tatsächlich erinnert. Ich war dabei wohl nicht die einzige, denn sogar auf der Rückseite wird B.J. Novaks Stil mit dem von Woody Allen verglichen. Die Texte sind relativ kurz, so dass sich in dem Buch ganze vierundsechzig Geschichten. Manche bestehen nur aus wenigen Zeilen, die aber vollkommen ausreichen und das vermitteln, was sie eben zu beabsichtigen versuchen und andere weiten sich auf ein paar Seiten aus. Ich glaube in diesem ganzen Buch gab es keine Erzählung die ich schlecht fand oder mir gedacht habe, na das müsste nun wirklich nicht sein. Jedes Kapitel hat seine eigene kleine Wahrheit, Realität und eine gewisse Absicht, dem Leser, auf unterhaltsame Weise, gewisse Dinge vor Augen zu führen. Ich empfand dabei, dass das gesellschaftliche Verhalten im Fokus steht. Manchmal sogar so absurd und überzogen, dass es dabei manchmal verblüffend realistisch wirkte. Es werden natürlich viele "Arten von Menschen" etwas auf den Arm genommen, die die sich zu ernst nehmen, die die nach etwas Suchen, das eigentlich keinen Wert hat. Aber dennoch fühlt man sich nie vor den Kopf gestoßen. Selbst die Figuren, die manchmal merkwürdige Eigenschaften aufweisen, erscheinen einem nie unsympathisch.

"´George W. Bush ist der Vater von Miley Cyrus´ Baby!´ verkündete Wikipedia Brown. Diese Gesichte wird derzeit verifiziert.S. 232

Diese kleinen Erzählungen machen einfach gute Laune und auch ein wenig süchtig. Ich hätte am liebsten immer weiter lesen können. Das Gute an diesem Buch ist aber eben auch diese Kürze. So kann man immer mal wieder seine Lieblingsstellen nachlesen, ohne viel nachzuschlagen, oder ohne das gesamte Buch erneut lesen zu müssen. Es sind kleine Häppchen die man als Leser angereicht bekommt, die in ihrer Kürze alles Wichtige aussagen und man dennoch genügend Antrieb hat, um seine eigenen Gedanken weiterzuspinnen. In dem Zusammenhang gefiel mir vor allem das Einbauen der "Diskussionsvorschläge". Diese tauchen in zwei oder drei Kapiteln auf und werden zudem noch einmal abschließend auf der letzten Seite weitergeführt. Dort greift Novak herrlich amüsante Fragen auf, die man zunächst ganz einfach beantworten kann. Zumindest denkt man das. Je mehr und je länger man sich aber mit den Fragen beschäftig, desto schwieriger wird es, immer nur eine Antwort auf der pro oder contra Seite zu finden. Es ist also ebenfalls ein interaktives Buch, wenn man so will. Was mir ebenfalls innerhalb der Geschichten gefallen hat, war der Bezug zueinander. Einige vereinzelte Geschichten, die kleine Details aufweisen, nehmen Bezug auf eine vorherige Geschichte. Als Leser fühlt man sich gleich in eine Welt mit einbezogen, die man kennt und die einem dadurch noch vertrauter erscheint. Von dem Witz und der Gerissenheit, wie auch dem gesamten Humor des Buches könnte ich wirklich den ganzen Tag schwärmen. Es trifft einfach genau meinen Geschmack. Es hat mich unheimlich unterhalten, dass Novak die tatsächlichen Prominenten in seinen ausgedachten Geschichten, namentlich nennt und sich einen herrlichen Spaß daraus macht, gewisse Szenen ins absurde rutschen zu lassen (zum Beispiel, indem er einen Comedy Central Roast of Nelson Mandela veranstalten lässt, oder John Grisham ein Fauxpas mit seinem neuen Buchtitel geschieht). Ich finde es immer mühsam, wenn Autoren zwanghaft versuchen zu verschleiern, wenn sie über einen Prominenten reden möchten, sich aber immer an ausgedachten Namen "entlangeiern".

"Das ist wirklich lange her, dachte John Grisham. Jetzt hörte er das Ticken der Uhr. Waren einige Ticks lauter als andere? Wie kam es, dass man ab und zu eine Uhr ticken hörte? Sollte es nicht entweder immer oder nie der Fall sein? Wieso manchmal?"  S.30

Kurze, knappe, sehr unterhaltsame und wunderbar kreative Geschichten, die einen amüsieren und immer wieder schmunzeln lassen. Toller Humor und wunderbare Figuren. Meiner Meinung nach eine perfekte Lektüre für alle Lebenslagen und sicherlich für Fans des Humors und der Erzählart von Woody Allen. Spiegelt trotz seiner (öfters mal angewendeten) Absurdität, das pure Leben wieder.




Kommentare:

  1. Ich bin großer Fan von ganz kurzen Kurzgeschichten. Es ist echt eine Kunst auf so wenig Seiten etwas Erzählenswertes nieder zu schreiben und den Leser zu erreichen. Außerdem muss man nicht so viel investieren wie in 50+ Seiten Kurzgeschichten. Da hat man sich dann gerade in alles reingefummelt und orientiert und schwupp! ist es vorbei. Schaue ich mir mal genauer an, danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau! :D
      Schau dir sonst vielleicht noch einmal den Trailer zu dem Buch an : https://www.youtube.com/watch?v=KDAd67ybSfo Ich finde er spiegelt genau den Humor des Buches wieder! (Man muss wirklich bis zum Ende schauen). :D

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
    2. Hmm, da bin ich ja jetzt echt nicht sicher, ob der Trailer mich zum Lesen animiert xD Kann mir noch nicht so recht vorstellen wie sich das in den Geschichten widerspiegelt und ob mir das gefallen würde. Aber wenn die eh so kurz sind, kann ich ja vorher eine lesen und dann eine Kaufentscheidung treffen.

      Löschen