Thementag #13: Bücher mit [eigenem] Soundtrack

Februar 20, 2015

Unerwartete Assoziationen

Mein heutiger Post hat etwas mit der Kombination aus Buch und Musik zu tun. Undzwar geht es um Bücher mit eigenem explizit erwähnten Soundtrack und um Bücher, die wir eventuell automatisch mit bestimmten Liedern verknüpfen. Letzteres ist bei meinem jetzigen "Currently reading" der Fall.
____________________________________________________________________________

Bereits bei Rainbow Rowells "Eleanor & Park" ist mir aufgefallen, wie zentral die Musik in manchen Werken in den Vordergrund gerückt wird. Dadurch versucht der Autor eine bestimmte Atmosphäre zu erschaffen. Meiner Meinung nach gelingt das ganz gut. Denn wenn die Protagonisten gerne 90-er Jahre pop hören und dabei fröhlich durch den Raum tanzen oder mitsingen, verfallen die Leser meist automatisch mit in diese Atmosphäre. Wird ein bekannter Titel zum Beispiel "Walking on sunhsine" erwähnt, kribbelt es einen in den Fingern den Song nachher selbst laufen zu lassen. Jedenfalls ist das bei mir oft der Fall.
In einigen Fällen wird auch eine komplette Soundtrack-Liste mit den genannten Titel am Ende veröffentlicht, wie zum Beispiel in den "Supernatural" Büchern. Ganz klar: dort sind dann Rock-Lieder zu finden, wie sollte es auch anders sein.
Für mich hat die bloße Nennung der Titel in Zusammenhang mit gewissen Szenen, den selben Effekt, wie ein gehörter Soundtrack zum Film. Denn seien wir mal ehrlich. Man stellt sich während der Buchszene auch die Umgebung vor und summt eventuell das Lied mit [wenn man es kennt], wenn es im Buch erwähnt wird.

Es gibt aber auch Bücher, bei denen wird kein expliziter Soundtrack genannt, sprich: Von Liedern im herkömmlichen Sinne ist nie die Rede. Und dennoch assoziere ich ab und zu gewisse Lieder mit Büchern, weil sie meiner Meinung nach genau in die Stimmung passen.
Wie schon erwähnt, ist es bei meinem jetzigen "Currently reading" unfassbar prägnant gewesen. Obwohl ich erst auf der siebzigsten Seite bin, ist schon eine Stimmung entstanden, die sehr speziell ist. Und während ich also das Buch lese und in der Pause zwischen zwei Kapiteln den Fernseher eingeschaltet habe, lief genau in dem Moment die Werbung zu einer Band, die sich "Fahrenhaidt" nennt. Zuvor hatte ich noch nie etwas von der Band gehört und ich denke ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, mir würde die Richtung der Lieder gefallen. Aber siehe da, das Lied "Frozen Silence" passte perfekt zu meiner aktuellen Lektüre. Es hätte einfach genauso gut im Hintergrund einer Szene laufen können, während die Protagonisten im Buch agieren. [Ich verlinke euch das Lied mal zum Youtube-Video. Falls das rechtlich nicht erlaubt sein sollte, bitte sagen, dann nehm ich es raus :D]. Das Buch "Summer and bird" spielt in einer landlichen Gegend, genauer gesagt in einem Wald und wie passend, dass sogar das gesamte Album der Band "Book of nature" heißt!

Dies war nur ein kleines Beispiel, aber ich hoffe ihr versteht was ich damit sagen möchte. Ich finde es einfach erstaunlich wie viel Bücher mit dem Leser machen. Sie sind eine eigene, kleine Welt für sich, die uns Sachen mögen und assozieren lässt, die wir auf normalen Umwegen eventuell nie für uns entdeckt hätten.


______________________________________________________________________________

Wie ist es bei euch? Nehmt ihr die Musiktitel in Büchern wahr? Oder lest ihr über Diese hinweg? Habt ihr eventuell auch ein Buch, welches zu bestimmten Liedern passt, obwohl sie nicht in dem Buch genannt werden?

Kommentare:

  1. Guten Abend :)
    Schöner Post !
    Ich finde es immer schön wenn bestimmte Songs in Büchern erwähnt werden. Da hast du schon recht, wenn man den Song kennt versetzt einen dieser gleich in eine spezielle Stimmung, was aber durchaus auch nach hinten los gehen kann ;D
    Wenn ich in einem Buch ein genanntes Lied nicht kenne, verspüre ich auch immer dass dringende Bedürfnis meinen Laptop aufzuklappen und so schnell wie möglich den Titel zu googlen, um zu gucken ob dieser meiner Meinung nach zum Buch passt :D

    Mir passiert es öfter dass ich im Bus sitze Musik höre und dann plötzlich an ein bestimmtes Buch oder sogar eine bestimmte Szene denken muss ;)
    Wirklich ein schöner Post !
    Ich wünsche dir einen schönen Abend !
    Liebe Grüße
    Sharleen
    von dem Bücherblog Fingerspitzengefühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem googlen kenn ich :) Da muss ich direkt daran denken, dass ich mir mal nach den Harry Potter Büchern sogar die CD mit den instrumental Liedern gekauft hab und das gemocht hab, wenn ich nach dem lesen, die Lieder hören konnte :D...

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  2. Huhu meine Liebe! :)

    Hach was für ein tolles Thema. ;)

    Als Musik Fan lese ich keineswegs über erwähnte Songtitel in Büchern hinweg.
    "Weil ich Layken liebe" hat mir zum Beispiel die Musik der Avett Brothers näher gebracht, dank "If I stay" habe ich mich in Yo Yo Ma's Cello Konzerte verliebt usw...

    Selbst verbinde ich selten Bücher und deren Geschichten mit Musik (spielt diese kein zentrales Thema im Buch). Allerdings ist es mir bei Catching Fire, dem zweiten Teil der Panem Trilogie, passiert, dass ich ständig den damals neuen Song "Never Gonna Be Alone" gehört habe und ihn seither mit einigen sehr traurigen Szenen aus dem Buch verbinde. Jedes Mal wenn ich den Song dann höre, muss ich an die Vorfälle im Buch denken und fast wieder heulen. :')

    Musik ist einfach etwas ganz wunderbares und magisches und jeder Autor der diese in seinem Buch auch irgendwie verewigen möchte und kann, der soll es tun! Ich lasse mich gerne inspirieren und mir neue Künstler vorstellen. :)

    Fahrenhaidt kannte ich übrigends auch noch nicht. Da musste ich mir gleich Frozen Silence anhören und bin ganz verzaubert von der schönen Melodie. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tribute von Panem Filme haben aber auch wirklich immer tolle Soundtracks! :) Das neue von Lorde hab ich nach der ersten Hälfte des dritten Teils, als er im Kino anlief, kaum noch aus dem Kopf bekommen :)

      Dann freu ich mich schon darauf auch bald "Weil ich Layken liebe" zu lesen und die Musik zu erkunden :)

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  3. Ich hab früher wahnsinnig gerne selbst Soundtracks erstellt zu Büchern, zum Beispiel hab ich zur kompletten Wolves of Mercy Falls Serie mal Soundtracks auf den Blog gestellt. Super finde ich auch Rachel Caine, die setzt ihre Liste von Liedern immer hinten in ihre Bücher, damit man sie anhören kann.

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es da genauso wie dir :D Ich verbinde auch bestimmte Bücher, oder Szenen in einem Buch, mit bestimmten Liedern.
    Am besten gefällt es mir aber, wenn eine Playlist am Ende des Buches angegeben ist, oder die Titel wichtig für die Geschichte sind. Spontan fällt mir dazu "Saving June" ein, in dem einige Lieder, die ich mag, vorkommen. "Where Is My Mind" wird ziemlich oft erwähnt und jedes Mal habe ich mich wie ein kleines Kind darüber gefreut xD

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Kommentar! Schau hier glaub ich mal öfter vorbei. Dein Blog gefällt mir echt gut! :)

    Das mit der Musik kenne ich echt nur zu gut. Ich höre ja meistens Musik, während ich lese und mir kommt es dann öfter mal vor, das ein Song einfach perfekt zur Stimmung passt. Leider merk ich mir dann immer nicht, was ich gehört habe :D Deswegen hab ich jetzt auch kein gutes Beispiel parat...
    Wenn Songtitel genannt werden, guck ich die meistens gleich nach und will wissen wie das klingt. Es macht auch ein Stück Persönlichkeit aus und man hat noch mehr von dem Buch. Und man kann nie genug Musik kennen.
    Bei "The Perks of being a Wallflower" wird es immer wohl "Asleep" von The Smiths sein, was im Buch erwähnt wird und einfach der Titelsong für dieses Buches ist!

    Liebe Grüße,
    Sky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)

      Oh ich glaub ich muss das Buch dann auch mal lesen, denn ich mag The Smiths wirklich sehr sehr gerne :)! Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen