H&M Conscious Beauty Collection

März 12, 2016


























Ja ihr seht richtig. Heute wird es um etwas ganz anderes auf meinem Blog gehen. Undzwar um Kosmetik beziehungsweise Pflegeprodukte. Genauer gesagt um die neue Kollektion von H&M, die sich nun H&M Conscious nennt (Alle Produkte sind mit dem Ecocert-Siegel versehen). Insgesamt wurden 30 Produkte ins Sortiment aufgenommen. Jedes Pflegeprodukt gibt es in mehreren Ausführungen, sprich in anderen Duftsorten oder Pflegesorten. Ich habe sie vor einige Zeit im Online Shop entdeckt und war sofort angetan von der Idee. Bei diesen Produkten wurde nämlich, wie der Name schon sagt, darauf geachtet, die Inhaltsstoffe nachhaltig herzustellen. Zunächst war ich etwas unsicher, ob H&M sich an die Vorgaben hält. Mit den Jahren haben sich ja schließlich diverse "Ketten" als Flop in dieser Hinsicht erwiesen. Darum habe ich auch vorher ein wenig das Internet durchforstet und dabei durchaus bestätigende Aussagen gefunden. So soll diese Reihe tatsächlich sehr nachhaltig sein. Zwar sind es "nur" knapp 95% der Inhaltsstoffe, die natürlichen Ursprungs sind, aber dennoch denke ich, dass H&M damit einen guten Start hingelegt hat und vielleicht mit der Zeit diese restlichen Prozente aufstocken kann. Ich persönlich war mir zudem noch etwas unsicher, ob man die Sachen wirklich als Naturkosmetik bezeichnen kann. Ein genauerer Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt aber, dass die es durchaus eine gute Alternative zu anderen Naturkosmetika ist.  Zudem versichert H&M, dass die Produkte nicht an Tieren getestet wurden, was für mich ebenfalls ein wichtiges Kriterium ist. Ich habe mir vier Produkte bestellt, die ich nun ein wenig getestet habe und über welche ich euch gern ein wenig erzählen würde.

Vanilla Lip Balm, 7.5g. 
Doch recht handlich, kommt das Lippenbalsam daher. Überraschend für mich war, dass die Konsestenz wirklich reichhaltig ist. Das Lippenbalsam hat eine cremige Textur, welche man aus der Tube herausdrückt. Das empfand ich als kleines Manko. Denn wirklich hygenisch ist das meiner Meinung nicht. Das Auftragen direkt auf die Lippen würde ich vermeiden, da das Tübchen kratzt. So bleiben nur die Finger und die muss man vorher und danach immer säubern. Also etwas unhandlich. dafür aber sehr pflegend. Daher werde ich das Lippenbalsam wohl an erste Stelle immer auftragen, wenn ich schlafen gehe. Es bleibt lange auf den Lippen und hinterlässt ein weiches Gefühl. Die Ausführung "Vanilla" ist leicht bräunlich getönt, was auf den Lippen aber nur am Anfang wirklich sichtbar ist. Zertifizierte Inhaltsstoffe sind hier: Shea butter, Jojoba Oil, Beeswax und castor oil. Jedes Produkt enthält aber auch zusätzlich einen Beizettel, der veranschaulicht, was enthalten ist.

White Tea and Peppermint Hand Cream, 75ml
Meine Haut ist wirklich sehr trocken. Sehr trocken! Eigentlich überall, aber vor allem meine Lippen und meine Hände / Arme sind ständig rau. Daher war ich sehr auf die Handcreme gespannt. Voller Eifer habe ich mir eine ordentliche Portion auf die Hände geschmiert und war ganz verblüfft, als ich feststellte, dass die Hälte dessen genauso gut gereicht hätte. Die Handcreme ist also wirklich sehr ergiebig. Ich habe die Creme also einwirken lassen und geschaut, ob sich meine Hände weicher anfühlen. Das kann ich zwar bestätigen, aber ich denke, das hat so jede Creme an sich. Von daher werde ich dieses Produkt noch weiter testen und sehen, ob sich auch langzeitig etwas verbessert. Allerdings bin ich schon jetzt positiv davon überrascht. Der Duft ist nicht zu intensiv, aber es bleibt nach ein paar Stunden immer noch ein leichter Hauch dessen in der Luft. Auch hier ist die Textur sehr "dick", ist also nicht wässrig.

Vitalising Body Cream, 250ml
Hier gibt es soweit ich weiß zwei Sorten. Diese und eine "Relaxing Body Cream". Der Unterschied ist mir laut Inhaltsstoffen nicht ganz ersichtlich, weshalb ich mich nur nach Bauchgefühl für diese entschieden habe. Auch hier ist die Textur schön dick und macht einen reichhaltigen Eindruck. Leider müsste ich auch hier die Creme wahrscheinlich über einen Monat wirklich testen, damit ich weiß, ob sie besser ist, als andere Cremes. Aber der leicht zitronige Duft und das direkte Hautgefühl nach dem Auftragen haben mich fürs erste positiv überrascht. Im Beipackzettel wird empfohlen, die Creme zudem direkt nach dem Duschen aufzutragen.

Hydrating Face Mask, 50ml
Dies ist das einzige Produkt, welches ich zugegebenermaßen noch nicht getestet habe. Ich bin auch nicht der Typ, der jeden Tag eine Gesichtsmaske verwendet. Dennoch, ab und zu greife ich gerne dazu. Diese Maske soll sanft von Unreinheiten befreien und zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen. Es gibt noch zwei weitere Varianten, die anscheinend auch von der Textur anders sind. Diese hier ist aber ebenfalls etwas dicker und weiß. Der Geruch ist ehrlich gesagt etwas eigen und riecht für mich typisch nach "Naturkosmetik", was ich aber nicht schlecht finde. In den nächsten Tagen werde ich die Maske sicherlich mal anwenden und schauen, ob sie sich auch so gut eignet, wie die anderen Produkte.

Generell finde ich die Produkte auf den ersten Blick wirklich toll. Ich hoffe natürlich, als Laie, dass es sich um wirklich nahhaltige Kosmetik handelt und dass sich auch die Wirkung weiterhin positiv auswirken wird. Denn ehrlich gesagt, habe ich in letzter Zeit einfach keine Lust mehr, meine Haut ständig mit irgendwelchen chemischen Sachen zu reinigen und einzucremen. Ein positives Merkmal, das sich aber generell in den Drogerien auszeichnet, ist meiner Meinung nach aber die Tendenz dazu, von den Tierversuchen wegzugehen. Besonders auf der DM Seite kann man sich sehr gut über die einzelnen Produkte informieren. Dort wird angegeben, ob sie vegetarisch oder sogar vegan sind.




























Kommentare:

  1. Liebe Karin,

    ich war schon nach der ersten Release der Beauty-Produkte erstaunt, wie ausgesprochen stylish diese daherkommen. Da der Preis in der Schweiz aber ziemlich hoch ist, hab ich mich trotz der positiven Resonanz zurückgehalten. Wenn ein Lippenstift (wie auch Maybelline oder L'oreal Lippenstifte) für 20 Franken verkauft werden, wart' ich lieber, bis ich in Deutschland bin und kaufe mir Mac Lippenstifte oder andere schöne Luxusartikelchen - ich liebe die Qualität davon einfach und bin lippenstiftsüchtig... Am liebsten mag ich eine leicht bis stark braune Lippe, da sind meine Favoriten Velvet Teddy, Whirl, Stone, Taupe, Mocha und Spice so meine Lieblinge von MAC, die sind alle schön matt. Und shiny-braune Töne mag ich auch, da hab ich zwei tolle von Clarins und YSL, die pflegen superschön. 'nen Chanel Lippenstift möcht ich mir auch bald noch zulegen... Okay, das war jetzt alles unnötig, aber ich würde mich auch super über Lippenstiftempfehlungen deinerseits freuen!

    Jedenfalls ist diese Kollektion wirklich was für mich, gerade dieser (tja, natürlich) Lippenbalsam. Ich finde das Design wirklich gelungen und die Produkt-Auswahl ebenso. Vielleicht leg ich mir also noch eine Handcreme oder Maske dazu, ich bin noch ein wenig unschlüssig, aber begebe mich gleich mal in dem H&M Onlineshop.

    Danke für diesen schönen Post, hab ich sehr genossen!

    Liebst,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, die MAC Produkte sind für mich wirklich ein kleines Problemchen. Ich finde die Auswahl und vor allem die Lippenstifte wiiiirklich ansprechend. Aber ich tu mich wirklich wirklich schwer damit, dass sie sich durch den Verkauf in China wieder dazu verpflichten Tierversuche durchzuführen. Das ist so ein Thema, das ich nicht einfach ausblenden kann. Wäre der Konzern daran nicht beteiligt, wäre ich wahrscheinlich die erste, die deren komplette Lippenstiftkollektion kaufen würde, weil sie wirklich schön sind. Ich bin daher für Empefhlungen etwas eingeschränkt :D. Allerdings habe ich gelesen, dass Astor keine Tierversuche durchführt. Diese sind meiner Meinung nach ebenfalls recht gut und sind in einem noch recht günstigen Preisfeld.

      Löschen
    2. Oh liebe Karin, vielen Dank für diesen Hinweis! Ich achte mehr bei Mode darauf, gute Qualität und keine Kinderarbeit zu erwischen und boykottiere einige Marken und Konzerne. Allerdings bin ich da bei Beauty ziemlich eingeschränkt bisher, habe aber letztens einen veganen Lippenstift bekommen, welchen ich LIEBE! Von Astor habe ich auch einen Lippenstift, den ich sehr gerne mag, merci pour la indication!

      Liebst,
      Mara

      Löschen
  2. Wenn du auf Tierversuche achtest, dann könnte diese Seite ganz nützlich sein: http://www.kosmetik-vegan.de/tierversuche/

    Mich würde schon interessieren, wie du die Produkte nach längerer Nutzung bewertest. Besonders die Handcreme.
    Persönlich finde ich bisher die Lemony Flutter von Lush am besten - wobei Lush mit seinen intensiven Düften natürlich Geschmackssache ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis!

      Ich werd mal schauen, ob ich noch einen kleinen Post nachschiebe, um die Produkte dann nach längerer Nutzung zu bewerten. : )


      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  3. Huhu Karin,

    ich habe deinen Post schon heute morgen gesehen und komme jetzt, wo ich neben bei GNTM schaue, endlich zum Kommentieren. Irgendwie ja passend.

    Ich finde diesen Post wunderbar erfrischend! Ich habe noch nichts von der neuen H&M Collection gehört aber ich werde da gleich mal stöbern, denn du bist ja begeistert. Ich war in der Vergangenheit nicht sehr überzeugt von der Qualität der H&M Kosmetik und so ist bei mir nie etwas davon zu Hause eingezogen. Conscious ist allerdings noch einmal etwas völlig anderes und ich werde schauen, ob ich auch etwas interessantes zum Testen finde.

    Bei Handcreme und Bodylotion bevorzuge ich persönlich die von der Nordischen Formel von Neutrogena. Preislich natürlich etwas teurer als vergleichbare Produkte aber sie sind sooo toll. Falls du diese noch nicht getestet hast solltest du das unbedingt versuchen, falls sich H&M nach längerer Zeit nicht als gut herausstellt.

    Mit dem Lip Balm hast du es mir aber angetan. Ich glaube der steht momentan auf meiner Liste ganz oben!

    Liebst,
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß bei der aktuellen Episode! : D

      Ich muss gestehen, dass ich von Neutrogena tatsächlich noch eine Bodylotion mit Nordic Berrys hab, die ungeöffnet ist! : D Ich wollte sie damals unbedingt ausprobieren, bin aber immer noch nicht mit einer anderen Bodylotion fertig, mal sehen, ob ich da bald einen Fortschritt machen werde... Ich meine mich aber erinnern zu können, dass ich mal eine Handcreme von Neutrogena hatte, die ich auch ganz gut fand.


      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen