Neuerscheinungen Januar

Januar 02, 2016


























Der Januar 2016 ist in Hinblick auf die Neuerscheinungen, sozusagen die Ruhe vor dem Sturm. Wohingegen die folgenden Monate meinen finanziellen Ruin darstellen, ist der Januar noch gnädig und verspricht dennoch eine kleine, aber sehr schöne Auswahl an Neuerscheinungen. Fünf Bücher haben es diesmal geschafft, nach sehr langer Verlagsdurchschau, meine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Dieses Mal findet sich sogar ein Hörbuch darunter, denn im neuen Jahr möchte ich diesem Medium eine weitere Chance geben. Nun aber zu den Neuerscheinungen für den Januar 2016 [Durch das Anlicken des jeweiligen Buchtitels gelangt ihr wie gewohnt zur offiziellen Verlagsseite und bekommt dort mehr Infos zum Buch.]:

Aus Liebe zum Buch von Ann Patchett, Atlantik Verlag, gebunden, 18. Januar
Der Titel sagt schon alles. Bücher, die von Büchern oder über Bücher erzählen, landen immer automatisch auf meinem Merkzettel. Dieses hübsche Büchlein wird sofort nach Erscheinen bei mir einziehen. Eine Geschichte über die Eröffnung eines Buchladens kann ja eigentlich nur gut werden! Ich jedenalls bin schon sehr neugierig.

Am Fenster von Julian Barnes, Kiepenheuer & Witsch, gebunden, 07. Januar
Und es geht auch gleich weiter mit den literarisch angehauchten Themen. Dieses Buch versammelt rund siebzehn Essays / Short Stories, in denen Julian Barnes aufzeigt, welche literarischen Werke ihn geprägt haben beziehungsweise welche Werke es sich lohnt zu lesen. Auch hier bin ich sofort Feuer und Flamme gewesen und kann es kaum erwarten, das Buch zu lesen.

Der Hut des Präsidenten von Antoine Laurain, Atlantik Verlag, gebunden, 18. Januar
Ein neues Werk von Antoine Laurain. Nach "Liebe mit zwei Unbekannten" kann man eigentlich nur Vorfreude auf etwas Neues von diesem Autor verspüren. Die Handlung klingt vielversprechend und romantisch. 

Gestern war auch schon ein Tag von Finn-Ole Heinrich, btb, Taschenbuch, 11. Januar
Auch ein etwas ernsteres Buch hat es auf meinen Merkzettel geschafft. Heinrichs Werk klingt nachdenklich aber dennoch hoffnungsvoll. Vorallem stehen hier Schicksalsschläge verschiedener Menschen im Vordergrund, die versuchen danach wieder "aufzustehen". Klingt für mich ebenfalls vielversprechend.

Jane Eyre von Charlotte Bronte, der Hörverlag, Hörbuch CD, 25. Januar
Ja, das Werk an sich ist nicht unbedingt neu, aber diese Ausgabe erscheint in frischer Gestaltung ein weiteres Mal. Wie schon angedeutet, war meine erste Erfahrung mit einem Hörbuch nicht unbedingt hundert Prozent positiv, das lag vielleicht aber auch an der Länge, sage und schreibe 24 Stunden hat es gedauert. Jane Eyre hingegen dauert in dieser Version knapp vier Stunden. Eine gute Möglichkeit, es noch einmal zu versuchen. Denn Klassiker sind ja bekanntlich immer ganz nützlich.


Freut ihr euch auf eines der Neuerscheinungen im Januar 2016 besonders? Oder wartet ihr auch noch auf ganz bestimmte Bücher, die erst in den kommenden Monaten folgen werden?



Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    sehr schöne Bücher hast du da zusammengesucht! Ich bin auch schon mehr als gespannt auf die Bücher, die uns 2016 so erwarten. Bei 'Aus Liebe zum Buch' viel mir sofort Thomas Montassers 'Ein ganz besonderes Jahr'. Denn dies ist auch ein ganz besonderes Buch über so ziemlich die selbe Thematik, ich habe das Buch geliebt und kann es dir nur weiterempfehlen! Vielleicht gefällt es dir ja! Am Fenster hört sich sehr schön an, das schaue ich mir in der Buchhandlung dann gerne genauer an! Zu Weihnachten habe ich die wunderschönen Ausgaben von den drei berühmtesten Büchern der Brontë-Schwestern bekommen, aus dem Vintage Classics Verlag...

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen sehr schönen Januar!

    Herzlichst,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ein ganz besonderes Jahr" erscheint ja im Januar auch noch einmal neu im Taschenbuch. Vielleicht kauf ich es mir dann, weil ich schleich schon ziemlich lang um das Buch herum. : ) Aber wenn es mir dann gefällt, weiß ich genau, dass ich es lieber im Hardcover besitzen würde! Danke für den Tipp / die Empefhlung!

      Vielen lieben Dank, ich dir natürlich auch!

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
    2. Ach, das wusste ich gar nicht! Ich bin gespannt, ob es dir dann zusagt. Mir gefiel das Buch eben wirklich sehr gut :D

      Herzlichst,
      Mara

      Löschen
  2. "Finanzieller Ruin" :D

    Ich stöbere schon bewusst gar nicht mehr in Neuerscheinungen. Ich schaffe es ja doch nicht, all die Bücher auf einmal und sofort zu lesen :)

    Du machst immer SO schöne Bilder!

    Viele liebe Grüße,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, aber ich kann dann doch nie widerstehen und halte immer nach neuen, interessanten Büchern Ausschau! :D

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  3. Ich wünsche dir viel Spaß mit Jane Eyre. Mir hat das Buch damals sehr gut gefallen, wobei mir „Sturmhöhe", das Buch ihrer Schwester Emily Brontë, noch ein bisschen mehr gefallen hat. :)

    AntwortenLöschen