Gedankenschnappschuss #4

August 25, 2015


























Geburtstagsimpressionen. Ein Jahr ist wieder einmal vergangen und eigentlich hat sich nichts großartig verändert. Bloß eine Zahl. Und dennoch scheint es, dass sich alles verändert hat. Es ist der erste Geburtstag gewesen, den ich "mit meinem Blog gefeiert habe". Es ist wieder einmal ein Geburtstag gewesen, bei dem ich nicht wusste, ob ich mir überhaupt etwas wünsche, denn das Wichtigste ist für mich immer, dass ich ihn zusammen mit meiner Familie feiern kann. Und doch habe ich das ein oder andere Geschenk bekommen, was mich sehr gerührt hat. Nicht aufgrund seiner Wertigkeit, sondern weil ich festgestellt habe, dass mich die Menschen, die mir wichtig sind, ziemlich gut kennen und mich gleichzeitig mit meiner Liebe zu der Literatur unterstützen. Ja, der Geburtstag ist schon ein seltsamer Tag. An ihm denkt man genau ein Jahr zurück und denkt darüber nach, ob man etwas Neues erreicht hat, ob sich etwas verändert hat, ob man sich in einem Jahr wieder einer Herausforderung stellen wird und ob man vielleicht auch im nächsten Jahr wieder denkt: "Eigentlich fühle ich mich immer noch nicht erwachsener."

Da mein Geburtstag nun auch wieder vorbei ist, jemand anderes aber sicherlich irgendwo heute Geburtstag hat, möchte ich natürlich allen zum Geburtstag gratulieren. Und an diejenigen, die heute keinen Geburtstag feiern; euch allen: "Viel Glück zum Nichtgeburtstag." [Der Nichtgeburtstag wurde von dem verrückten Hutmacher aus Alice im Wunderland ins Leben gerufen.]  

Gleichzeitig möchte ich euch auch kurz zwei Neuzugänge zeigen und zwei Geschenke vorstellen, die sich auf meinen Blog beziehen.
Die meisten kennen es sicherlich, dass man kaum Bücher geschenkt bekommt, da es für andere schwieriger ist, zu durchschauen, welche Bücher man bereits besitzt oder auch nicht. Nun, meine Schwester und ihr Verlobter haben einen Volltreffer gelandet und mir "Die Arena - Under the dome" und einen Supernatural Comic gekauft. Da die dritte Staffel ab September auch hier ausgestrahlt wird, werde ich versuchen mich ein wenig zu sputen und das Buch vielleicht schon anfangen zu lesen. Und mit Supernatural kann man bei mir eigentlich nie etwas falsch machen!
Desweiteren habe ich von ihnen einen selbstgemachten Jutebeutel bekommen auf den sie meinen Blognamen, wie meine Blogadresse aufgedruckt haben. Ich bin immer noch etwas sprachlos, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet hätte. Er wird aufjedenfall mit auf die Frankfurter Buchmesse genommen! Von meinem Freund habe ich zudem eine wunderschöne Sofortbildkamera bekommen, die sicherlich das ein oder andere mal als Accesoire auf meinem Blog hinzugefügt wird und mit der ich vielleicht den ein oder anderen [Gedanken-] Schnappschuss festhalten kann.





 

Kommentare:

  1. Hi Karin,

    alles Liebe und Gute zum Geburtstag!! Wunderschöne Schätze hast du da geschenkt bekommen :)
    Ich bin auch immer ganz erstaunt, wenn schon wieder ein Jahr rum ist und man auf einmal "älter" ist. Und eigentlich hat man sich gar nicht verändert und ist immer noch derselbe Mensch. Obwohl man sich als Kind alles ganz anders ausgemalt hätte^^

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)

      Ja, ich hab auch gedacht, man wäre mit 18 schon unglaublich erwachsen und die ganze Welt auf den Schultern tragen. :D

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  2. Als allererstes: Alles Gute nachträglich! ♥
    Wunderbare Geschenke!
    Ich bekomme die "besten" Geschenke auch oft von meiner Schwester (das soll auf keine Fall undankbar gegenüber anderen klingen!!!) Auf die Sofortbildkamera bin ich sehr neidisch ;D

    Allerliebste Grüße ♥♥♥

    www.my-rosy-diary.blogspot.de

    AntwortenLöschen