Lesemonat Juli

Juli 31, 2015


Meine gelesenen Bücher im Überblick: Für vorhandene Rezensionen, den Titel anklicken

Stardust von Neil Gaiman | E [nglisch]
The Sign of Four von Arthur Conan Doyle | E
Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern
Coraline von Neil Gaiman | E
Der Rithmatist von Brandon Sanderson
Magonia von Maria Dahvana Headley | E
Vanishing Girls von Lauren Oliver | E

Angefangene Bücher: Canada von Richard Ford

Im Juli habe ich nicht unbedingt sehr viele Bücher gelesen, dafür aber sehr gute. Dies heißt, dass es diesen Monat glücklicherweise wieder keinen Flop gab. Mit den meisten Punkten bewertet habe ich dafür drei Stück. Magonia hätte es auch beinahe geschafft, am Ende jedoch fehlten mir das kleine Fünkchen dazu. Stardust und Coraline von Neil Gaiman konnte ich gar nicht anders, als mit fünf Sternen bewerten. Ich fand einfach beide Geschichten unglaublich inspirierend und gut ausgearbeitet! Der Rithmatist hat mich zudem unwahrscheinlich überrascht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Daher kann ich es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen, wenn sie erscheint. The Sign of Four von Arthur Conan Doyle hat bisher noch keine Rezension von mir erhalten, da ich die Sherlock Reihe gerne in eine Rezension verpacken würde. Allerdings habe ich das Buch ebenfalls sehr genossen. Nicht in die direkte Statistik miteinbezogen habe ich die "Classics Unfolded", da diese eigentlich nur aus Bildern bestehen und nur vierzehn Seiten umfassen. Diese fallen aber auch unter meine Favoriten. Wie ihr seht, hat sich mein Lesemonat Juli also vollkommen ausgezahlt.

Wie lief euer Lesemonat und gab es besondere Highlights oder Flops? Hättet ihr ein Buch anders bewertet?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen