Thementag: Buch - Dilemma #3 Englisch vs. Deutsch

Dezember 22, 2014



Kaum hat man ein Buch beendet, stellt sich natürlich die Frage: "Was lese ich als nächstes?". Bei mir ist es nicht nur die Frage nach dem Genre, oder der Dicke, oder des Themas [Ja, es gibt viele Kriterien], sondern eben auch der Sprache. Manchmal habe ich das Bedürfnis mehr auf Englisch zu lesen und manchmal doch eher auf Deutsch, vorallem, wenn das Buch von einem deutschen Autor verfasst wurde. Doch es gibt auch Tage, an denen ich von beidem nicht abgeneigt bin. Oftmals wägt man dann schließlich ab, ob man sich auf eine andere Sprache einlassen möchte, obwohl Englisch nun keine Sprache ist, die wirklich schwer zu verstehen ist.
Mir ist allerdings auch aufgefallen, dass mir englische Bücher oftmals auch einfach durch die andere "Sprachwahl" besser gefallen, heißt: Wenn man zum Beispiel den Vergleich zwischen zwei Büchern hat [Das selbe Buch, aber jeweils in deutsch und englisch], dann finde ich die Wortwahl und die Wortatmosphäre deutlich angenehmer, als die deutsche. Ich kann nicht wirklich einschätzen, woran das liegt, aber die englische Sprache lässt viele Geschichten einfach "charmanter" wirken.
____________________________________________________________________________

Wie steht ihr zu englischen Büchern? Ist es überhaupt ein Thema für euch, zu überlegen, auf welcher Sprache ihr das Buch lest? Lest ihr vielleicht gar keine Englischen Bücher? Oder was mich auch besonders interessieren würde: Habt ihr auch mal darüber nachgedacht auf Englisch zu bloggen ?



Kommentare:

  1. Ich les grundsätzlich das günstigere Buch :D Meistens lese ich deswegen auf Englisch. Gestern habe ich allerdings die deutsche Version von "Under the Never Sky" gekauft, weil's um ein paar Cent (3 xD) billiger war. Ich hab (hatte) einen Blog auf tumblr, da hab ich nur auf Englisch geschrieben, aber meistens habe ich eh nur Sachen gerebloggt :) Das einzige, was ich da geschrieben habe, waren Antworten auf Fragen. Ich hab mir schon überlegt, meine Beiträge ins Englische zu übersetzen, damit tumblr/twitter-Bekannte den Blog auch lesen können, aber dazu bin ich einfach zu faul. Dafür tweete ich meistens auf Englisch xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die englischen Bücher sind um einiges günstiger UND haben oftmals auch ein schöneres Cover finde ich :D

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  2. Hm, bei mir kommt es immer drauf an. Ich bin generell mit der deutschen Sprache mehr vertraut und habe das Gefühl, dass ich versierter darüber berichten kann, als im Englischen. Da fallen mir sprachliche und stilistische Kleinigkeiten eben viel mehr auf, als bei englischer Lektüre :)
    Aber ich finde manche Übersetzungen so grässlich, dass ich auch immer wieder zur englischen Lektüre greife. Vor allem macht es eben Unterschiede beim Lesefluss, bei Wortwitzen und so weiter! Aber auch jemand, der mit dem Klang des Englisch spielt, liest sich auf englisch einfach viel besser, ist ja klar.

    Und auf englisch zu bloggen ist das gleiche Problem. Eigentlich würde ich es gerne machen, kann mich aber im Deutschen einfach viel besser und stichhaltiger ausdrücken. Ich will ja, dass meine Einträge einen gewissen qualitativen Standard verfolgen, und das soll sich auch in der Rechtschreibung, Stilistik und in der Grammatik wiederfinden ;)

    ein sehr interessantes Thema!
    liebe Grüße,
    Emilie
    www.blaetterwind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denk, dass mit dem "besser auf Deutsch ausdrücken" ist bei mir auch so, obwohl man ja in den englischen Büchern eigentlich alles versteht, vorallem die "Wortwitze" :D...
      Aber vielleicht kann man ja durch eine deutsche Rezension, eines englischen Buches, neue Leser dafür begeistern? :)

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
  3. Huhu liebe Karin! :)

    Ich lese sehr gerne englische Bücher, muss aber gestehen, dass ich dieses Jahr leider nur sehr wenige geschafft habe. :( Als kleinen Ansporn für's neue Jahr hab ich mir einen ganz tollen Harry Potter Schuber gekauft - natürlich auf Englisch. ;) Ich kanns kaum erwarten ihn endlich in Händen zu halten! ^.^ Auf englisch zu Bloggen war eigentlich meine erste Idee. Ich hab mich dann aber doch nicht drüber getraut und eine deutschen Blog gestartet. Wie ist/war das bei dir so?

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über so einen englischen Harry Potter Schuber habe ich auch schon nachgedacht, aber die sind ja doch noch recht teuer, was natürlich wiederum für alle sieben Teile eigentlich günstig ist, aber naja :D Da bin ich noch etwas unsicher. Du musst mich auf dem laufenden halten, wie dir der Schuber gefällt :).
      Über einen englischen bzw deutsch / englischen Blog habe ich beim Start auch nachgedacht, allerdings ist es natürlich immer etwas schwieriger seine Gedanken auf einer anderen Sprache exakt wiederzugeben. Die Idee, irgendwann jedoch noch teilweise auf englisch zu bloggen, habe ich aber noch nicht ganz aufgegeben :) Wer weiß was noch alles passiert :).

      Liebe Grüße,
      Karin

      Löschen
    2. Zu meinem Unglück gefällt mir auch genau der teuerste Schuber am besten und der wurde dann auch promt gekauft haha ,) :3 Manche sind aber nicht ganz so teuer da bist du mit 60€ schon dabei. :) Gerne, sobald der Schuber da ist werd ich dir mein Feedback posten. ;)

      Ui na da bin ich mal gespannt! :)

      Löschen